Aktuelles

China: Einwohner zerstören 5G-Mast?

Andre Wolf, 2. April 2020
China und 5G
China und 5G

Haben die Menschen in China 5G jetzt satt und zerstören die Funkmasten? Das soll ein Video nun beweisen!

Dem Mobilfunkstandard 5G werden ja so allerlei Dinge nachgesagt. Am häufigsten wird behauptet, 5G würde Vögel tot vom Himmel fallen lassen (vergleiche).

Eine weitere, recht neue Erzählweise rund um 5G ist das Narrativ, dass die Funkwellen im Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen würde. Die Funkwellen würden quasi das Virus in seiner Verbreitung verstärken.

[mk_ad]

Fakten gibt es dazu nicht. Hin und wieder tauchen mal ein paar nicht verifizierte Landkarten auf, die einen Zusammenhang zwischen Corona und 5G beweisen sollen, doch diese sind nicht verifiziert.

Jetzt ist jedoch ein Video aufgetaucht, in dem Menschen eine Art Funkmast zerstören. Die Beschreibung dazu ist deutlich: Nachdem die Chinesen herausgefunden hätten, das 5G und das Coronavirus in einem Zusammenhang stehen, zerstören sie nun die Funkmasten!

5G Fake China
5G Fake China

Faktencheck: Alles 5G, oder was?

Die Menschen, die hier in dem Video einen Masten mit elektronischen Geräten zerstören, machen das nicht wegen eines neuen Mobilfunkstandards oder Corona. Das Video zeigt etwas völlig anderes.

Der wahre Anlass ist politischer Natur. Das Video stammt aus den Anti-China Protesten in Hongkong. An dem Masten befinden sich keine Mobilfunk Sende- und Empfangseinheiten.

[mk_ad]

Das Video, sowie die Unruhen, stammen aus dem Spätsommer / frühen Herbst 2019. In dem Video sieht man einen sog. Smart Lamppost. Also einen Lampenmasten, der mit allerlei Technik ausgestattet ist (vergleiche).

Die Demonstranten sahen in den darin installierten Sensoren und Kameras bedrohliche Überwachungswerkzeuge der Polizei, die sie entsprechend zerstört haben, so wie man es in diesem Video ebenfalls erkennen kann:

Das Narrativ

Zu 5G gibt es ja allerlei Mythen, die unbewiesen sind. An dieser Stelle wird der Mythos aufgegriffen, dass das Coronavirus lediglich ein 5G Syndrom sei.

Diverse Webseiten propagieren seit einigen Wochen bereits, dass deren schlimmste Befürchtung nun wahr werden würde: 5G, welches ohnehin schon im Vorfeld verteufelt wurde, ist nun auch schuld an Allem, was mit dem neuen Coronavirus zu tun hat. In diesen falschen Zusammenhang wurde nun auch das Video gerückt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama