Aktuelles

Caritas Wien: Falsche Spendensammler unterwegs!

Kathrin Helmreich, 15. November 2018
Caritas Wien: Falsche Spendensammler unterwegs!
Caritas Wien: Falsche Spendensammler unterwegs!

Betrüger gibt es, wie die Menschheit alt ist. In Wien bringen falsche Sammler aktuell Obdachlose um Spenden.

Unter dem Logo der „Cartias“ warnt die Caritas Wien aktuell via Facebook vor falschen Sammlern, die im Namen der Caritas vor U-Bahn- und Straßenbahnstationen Passanten um eine Spende für die Gruft bitten.

Die Caritas weist ausdrücklich darauf hin, dass sie keine Spendensammler vor U-Bahn Stationen oder anderen öffentlichen Plätzen stationieren. Sie schickt auch keine Sammler in Gasthäuser um für den Essensbus Spenden zu sammeln!

Immer öfter erhält die Caritas Beschwerden von Passanten und rät:

Schaut gut hin, wenn Euch wer um Geld bittet: Ist es ein armer Mensch, der um ein paar Euros bittet – oder sammelt wer vor einer U-Bahn im Namen der Caritas oder der Gruft Spenden. In diesem Fall bitten wir Euch uns zu informieren (wirhelfen@caritas-wien.at), mit Ort und Uhrzeit und am besten mit Foto, damit wir gegebenenfalls Anzeige erstatten können.

Ihr könnt übrigens hungrige, Hilfe suchende Menschen immer auch an unsere Häuser und Beratungsstellen verweisen. Die Caritas hilft obdachlosen Menschen mit warmem Essen, frischer Kleidung, mit Notquartieren. Wir beraten auch beim Weg aus der Obdachlosigkeit, alle Angebote findet Ihr unter: https://www.caritas-wien.at/hilfe-angebote/obdach-wohnen/

Wenn Ihr die Gruft oder andere Angebote für obdachlose Menschen mittels Einzieher unterstützen wollt, dann geht das via www.gruft.at oder www.caritas.at.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel