Leipzig

Buchholz: Missglückte Landung eines Rettungshubschraubers

Claus | ZDDK | MIMIKAMA, 11. September 2016

Am 10.09.2016 gegen 13:54 Uhr befand sich der Christoph Hansa vom ADAC Rettungsdienst im Landanflug zu einem gesundheitlichen Notfall in Buchholz in die Schützenstraße. Als Landplatz wurde vom Piloten der Parkplatz der Polizeiinspektion Harburg in Buchholz gewählt. Beim Sinkflug geriet der Hubschrauber zu nah an eine Straßenlaterne, so dass dadurch sowohl die Rotorblätter als auch die Laterne beschädigt wurden.

Der Hubschrauber konnte vom Piloten sicher abgesetzt werden. Personen wurden durch umherfliegende Teile nicht verletzt. Ein Weiterflug war aufgrund der Beschädigungen nicht mehr möglich, so dass der Hubschrauber am Landeort verbleiben muss bis er mit einem Transporter abgeholten werden kann.

Ein Rettungswagen der ebenfalls am Landeort stand, wurde durch abgerissene Laterneteile leicht beschädigt.

Die Schadenshöhe kann bislang nicht geschätzt werden, da eine Überprüfung des gesamten Rotorwerks am Hubschrauber noch aussteht.

Quelle: Polizei Buchholz


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel