Aktuelles

Brüssel sagt Cyberkriminalität den Kampf an

Tom Wannenmacher, 17. Dezember 2020
Brüssel sagt Cyberkriminalität den Kampf an
Brüssel sagt Cyberkriminalität den Kampf an

Die EU will sich im Kampf gegen Cyberkriminalität stärker bewaffnen.

 

-Dieser Inhalt wurde uns von Euronews European News zur Verfügung gestellt-

Dazu – und um das Internet sicherer zu machen – startet die Kommission jetzt eine Cyber-Sicherheitsstrategie. Sie wurde in Brüssel von Kommissions-Vizepräsident Margaritis Schinas vorgestellt.

Zu sehen seien gleichartige Angriffe etwa auf Europas Gesundheitswesen oder gegen die europäischen Institutionen. Den Menschen werde zunehmend bewusst, dass dies eine neuartige Bedrohung sei.

Erst in der vergangenen Woche war die Europäische Arzneimittel-Agentur, die über die Zulassung von Anti-Covid-Impfstoffen entscheidet, Ziel eines massiven Cyberangriffs. Der neue Plan Brüssels sieht vor, die Online-Sicherheit für mittelständische Unternehmen sowie private und öffentliche Netzwerke in Europa zu erhöhen. Auch soll es eine bessere Krisenreaktion geben, wenn Hacker angreifen.

Quelle und Artikelbild: Euronews European News / Glomex

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel