Aktuelles

Kein Fake: Brauerei Fiege streicht Etikett wegen Z

Das Wort Zwickel beginnt mit einem Z. Dieses Z war bisher groß auf dem Etikett der Brauerei Fiege zu lesen. Bisher, denn nun ist das Etikett fort. Kein Fake!

Andre Wolf, 14. April 2022
Brauerei Fiege streicht Ettikett wegen Z, Foto Fiege
Brauerei Fiege streicht Ettikett wegen Z, Foto Fiege

Da staunte ich nicht schlecht! „Wegen russischer Propaganda: Fiege-Brauerei streicht “Z” vom Zwickel-Etikett“ titeln die Ruhrbarone in einer aktuellen Mitteilung auf ihrem Blog. Da bin ich doch glatt neugierig geworden, warum das so ist. Und in der Tat, es geht um das Z.

Aber das Z ist nun weg. Das rote Z, das recht deutlich auf dem Etikett der Zwickelbierflasche zu sehen war. Die Brauerei Fiege aus Bochum hat dazu auch eine Presseerklärung veröffentlicht. Und in der Tat soll das verschwundene Etikett mit dem Krieg in der Ukraine und dem Z, dass die russischen Truppen nutzen, zusammenhängen.

Presseerklärung von Fiege:

Die Familienbrauerei Moritz Fiege führte 2018 mit dem „Zwickel“ eine neue beliebte Biersorte ein und bietet diese seitdem in Gastronomie und Handel an. Die Bügelverschlussflaschen trugen seit der Markteinführung auf der Vorderseite ein Etikett, auf dem neben der Nennung unserer Brauerei und der Biersorte auch ein rotes „Z“ zu sehen ist, das für „Zwickel“ steht.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Der Buchstabe „Z“ hat durch den Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine eine neue Bedeutung bekommen und wird seit Beginn der Kampfhandlungen als Symbol von der russischen Armee und deren Unterstützern verwendet.

Davon distanzieren wir uns als Familienbrauerei Moritz Fiege, für die das Miteinander stets an erster Stelle steht, ausdrücklich. Belegschaft, Betriebsrat und Inhaberfamilie sind bestürzt über den brutalen Krieg, den Russland gegen die Ukraine und seine Menschen führt.
Um jeglichen Missverständnissen vorzubeugen und den Missbrauch unseres Bieres für unerwünschte Zwecke zu verhindern, haben wir uns entschieden, das Etikett für unser Zwickel nachhaltig umzugestalten. Weil dies einige Zeit in Anspruch nimmt, werden wir die Flaschen ab der nächsten Abfüllung bis auf Weiteres ohne Bauchetikett ausliefern. In jedem Kasten wird als Hinweis eine Karte zu finden sein, um die Käuferinnen und Käufer darüber zu informieren. Unsere volle Solidarität gilt den Menschen in der Ukraine.

Unterschiedliche Reaktionen

Die Reaktionen unter dem Posting auf der Facebookseite der Brauerei Fiege fallen gemischt aus. Viele Kommentatoren merken an, dass es wenig Sinn mache, den Buchstaben Z generell verteufeln zu wollen. Andere wiederum finden das Statement gut und auch die Optik der Flasche ohne Etikett ansprechend.

Das könnte ebenso interessieren

Nein, es rast 2031 kein Komet auf die Erde zu! Angeblich rase ein riesiger Komet auf die Erde zu. Er rast aber nur etwa bis zur Saturn-Umlaufbahn. Im Jahr 2031. Weiterlesen …


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama