Bratwurst & Duisburg: Nein, dieses Sharepic stammt nicht von der SPD

Andre Wolf, 26. August 2020
Die Bratwurst und Duisburg
Die Bratwurst und Duisburg

Wenn ein Politiker vermeintlich mit einer Bratwurst im Wahlkampf wirbt, kann man durchaus ein wenig skeptisch werden. So auch im Falle eines Sharepics, das einen Politiker aus Duisburg abbildet.

Wir schreiben das Jahr 2020. Häufig sind Satire und Politik auf den ersten Blick nicht immer zu unterscheiden, so dass man sich bei manchen Dingen schon fragen kann, ob das jetzt echt ist oder nicht. So wie bei der Bratwurst.

Es geht hier am Ende nicht einfach nur um die Wurst, sondern auch um den Wahlkampf in Duisburg, der auf dem Sharepic thematisiert wird.

[mk_ad]

Das sehen wir auf diesem Bild: Man sieht den SPD-Politiker Sören Link, sowie das Logo der SPD Duisburg und …. eine Bratwurst im Brötchen mit viel Senf. Auf dem Sharepic liest man:

Eine Stadt.
Eine Wurst.
Bratwurst muss immer ins Brötchen mit viel Senf sein.

Bratwurst - Ist dieses Plakat echt?
Bratwurst – Ist dieses Plakat echt?

Die Bratwurst: Wahlkampf oder Satire?

Das Sharepic tauchte auf Facebook im Kontext des Kommunalwahlkampfes in Duisburg auf. Der auf dem Sharepic zu sehende Sören Link ist tatsächlich auf verschiedenen Sharepics der Partei zu sehen (vergleiche hier).

Auch wenn es in Duisburg derzeit nicht um die Wahl Links zum Oberbürgermeister geht, wird er dennoch auf verschiedenen Plakaten abgebildet. Die WAZ hat das bereits analysiert und schreibt dazu:

Obwohl in Duisburg der Oberbürgermeister nicht zur Wahl steht, zieht die SPD mit OB Sören Link in einen stark personalisierten Wahlkampf.

[mk_ad]

Dementsprechend findet man Plakate, die der Ausdrucksweise des Sharepics entsprechen und man könnte das Bild mit der Bratwurst vielleicht auch für plausibel halten. So liest man auf einem dieser Plakate, welches sehr ähnlich ist:

Eine Stadt.
Ein Wort.
Wohnen muss für alle mehr als nur vier Wände sein.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Die Wurst ist dennoch ein Fake!

Aber hat die SPD Duisburg auch dieses Bratwurst-Meme veröffentlicht? Auf der Facebookseite der Partei gibt es dazu keine Fundstelle und wenn man bekommt recht schnell heraus, dass dieses Plakat dann am Ende doch eine Satire darstellt.

Am Ende dürfte sich dieses Meme auf ein gewisses Faible für Bratwurst beziehen, welches dem Oberbürgermeister der Stadt nachgesagt wird. Man entdeckt tatsächlich in verschiedenen Berichten über ihn eine Verbindung zur Curry- oder Bratwurst (vergleiche):

„Ich habe einen tollen Job“, sagt Sören Link. Den möchte er am liebsten behalten. Ein Gespräch übers Shoppen, Currywurst, Politik und die Wahl.

Weitere Stellen in den Medien hier, hier, hier oder hier. Aber er selbst veröffentlicht auch immer wieder Inhalte in diesem Kontext.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kein bösartiges Sharepic!

Im Gegensatz zu vielen anderen verleumderischen Sharepics über Politiker (Beispiel hier) haben wir es an dieser Stelle mit einer humorvollen Variante zu tun, die nicht bösartig ist sondern eher humorvoll auf die Bratwurst anspielt, die in der Vergangenheit in Links Wahlkampf immer wieder eine Rolle gespielt hat. Der satirische Charakter wird hier recht deutlich.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel