Bombenalarm in Erfurt wegen … ja wegen was?

Andre Wolf, 27. Juli 2016

In Erfurt ging es wieder heiß her … nein, dieses Mal hat das Anonymous.Kollektiv da nichts mit zu tun. Auch keine Personen aus dem Umfeld, sondern letztendlich handelte es sich um eine “pikantere” Sache.

Da wir ein Teammitglied in Erfurt haben, stammt diese Info aus erster Hand:

Das Bürgeramt wurde wegen einen Bombenalarm geräumt, inklusive der Straßen und Wege. Der Grund: jemand hat zwei Afghanen gesehen ,die auf dem Amt eine Tasche in den Papierkorb gelegt haben und weggerannt sind.

Warum die beiden Herren schnell von dannen gezogen sind, sollte sich zeigen, unser Kollege berichtet weiter:


SPONSORED AD


Ruck Zuck war Großalarm, mit Bomben Roboter etc. Nun ja, es stellt sich heraus, das die Tasche voll mit Sexspielzeug war. Im Radio kam dann die Durchsage „die Lage ist entschärft, in der Tasche war nur Sexspielzeug, der VERKEHR rund um das Bürgeramt läuft wieder“.

Weitere Quellen rund um den Alarm:

Landeswelle


Siehe dazu auch: Sexspielzeuge sind nicht das erste Mal der Grund für eine Evakuierung!

Die verrückteste Meldung des Tages: Evakuierung wegen Penisring

Artikelvorschau: Lost Mountain Studio / Shutterstock.com


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel