Böller von Balkon geworfen – Ziel war ein Kinderspielplatz

Janine Moorees, 28. Juli 2017

Arnstadt – Ilm-Kreis – In der Dr.-Mager-Straße warfen zwei Männer (32 und 25 Jahre) gestern Nachmittag, gegen 16.00 Uhr, von einem Balkon in der zweiten Etage gezielt Chinaböller in Richtung eines Kinderspielplatzes.

Dort hielten sich zu diesem Zeitpunkt ein 13-Jähriger und seine 11-jährige Schwester auf. Getroffen wurden die Kinder nicht. Der Vater der Kinder sprach die beiden Männer wegen ihrer Handlung an, die ihn jedoch ignorierten und weiter Böller nach unten warfen. Die Polizei wurde verständigt. Die beiden Männern äußerten sich jedoch nicht zum Tatvorwurf.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel