Aktuelles

Fake: Der riesige Blauwal unter der Brücke

Ralf Nowotny, 7. Oktober 2019
Kein echter Wal unter einer Brücke

Ein faszinierendes Foto: Während eines Helikopterfluges soll dieses Bild eines riesigen Blauwals entstanden sein, der unter einer Brücke hindurchschwimmt.

Unter anderem auf Twitter wurde das Bild des Blauwals tausendfach geliked und geteilt:

Der Wal unter der Brücke
Screenshot: mimikama.at

Können Blauwale so groß werden?

Der Blauwal wird bis zu 33 Meter lang und ist damit das größte Tier, das je auf der Erde gelebt hat; allein sein Herz hat bereits die Größe eines Kleinwagens, und seine Zunge wiegt mit vier Tonnen soviel wie ein Elefant.
Das Exemplar im oberen Bild jedoch scheint sogar mehrere hundert Meter lang zu sein, was dann doch ein wenig unwahrscheinlich ist.

[mk_ad]

Ein Job für Photoshop!

Oftmals ist es unmöglich, die Quelle eines manipulierten Bildes herauszufinden. In diesem Fall jedoch bekommt man nicht nur den Ersteller, sondern sogar die Art und Weise, wie er das Bild erstellte, quasi auf dem Silbertablett serviert:
Es handelt sich bei dem Ersteller um Umut Reçber, einem türkischen Digitalkünstler. Auf der Bilderseite „Behance“ zeigt der Künstler nicht nur das fertige Bild, sondern auch die Einzelfotos, aus denen er das Bild komponiert hat.

So kam der Wal unter die Brücke
Bildquelle: Umut Reçber

Fazit

Kein echter, riesiger Wal (dazu noch mit Kalb!), der unter einer Brücke hindurchschwimmt und dabei zufällig aus einem Helikopter heraus fotografiert wurde, sondern das Werk eines Digitalkünstlers, dessen Bildkomposition nun von diversen Accounts in sozialen Medien als Likebait mit falschen Behauptungen mißbraucht wird.

Auch interessant:


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama