Vorsicht ! – BKA warnt vor Fake-Anrufen

Tom Wannenmacher, 6. Oktober 2021

Das Bundeskriminalamt in Deutschland warnt via Facebook vor Fake-Anrufen, bei denen den Angerufenen mittels einer automatischen Bandansage vorgeworfen wird, ein Dokumentendelikt begangen zu haben.

Das BKA schreibt:

Offenbar kommt es im Moment vermehrt zu Fake-Anrufen bei Privatpersonen,
bei denen den Angerufenen mittels einer automatischen Bandansage vorgeworfen wird, ein Dokumentendelikt begangen zu haben.

Das BKA würde niemals bei Privatpersonen mit einer Bandansage strafverfolgende Maßnahmen einleiten.
Sollten Sie einen derartigen Anruf bekommen, beenden Sie unverzüglich das Gespräch und melden den Anruf Ihrer örtlich zuständigen Polizeidienststelle.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel