Aktuelles

Bitcoin-Schwindel mit „Geldgenerierungs-Software“

Ralf Nowotny, 29. November 2018
Keine Software, sondern eine dubiose Bitcoin-Seite
Keine Software, sondern eine dubiose Bitcoin-Seite

Viele Nutzer bekommen derzeit eine Mail, die für eine „brandneue Software zur Generierung von Geld“ wirbt.

Natürlich benötigt man keinerlei Erfahrung, sondern muss sich einfach nur mit Namen und Email-Adresse registrieren. Und 250 € investieren. Klingt sehr seriös, oder?

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

„Hallo Spam“?

Wie man hier bereits sieht, bezieht sich die „persönliche Anrede“ immer auf die Email. Und da uns mehrere Nutzer diese Mail zur Überprüfung an spam@zddk.eu sandten, verwandelte sich die Anrede in der Mail mit dem „privaten Zugangslink“ in Spam.

Hallo Spam,

Sie haben Zugang zu einer brandneuen Software zur Generierung von Geld erhalten

Es kommt nicht so oft vor, dass „kleine Leute“ wie wir die Gelegenheit haben, 250 € in einen soliden Ruhestand zu verwandeln.

Sie benötigen keine Anlageerfahrung.

Um loszulegen, müssen Sie lediglich Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse auf dieser Seite eingeben.

Ich habe mein Konto gestern früh aktiviert und bereits einen Gewinn von 6.834 € erzielt (als ich es zuletzt geprüft habe).

Hier ist Ihr privater Zugangslink

Dann wollen wir doch mal diesem Link folgen:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Bitcoin-Falle

Wie so oft: Auch durch diese Mail gerät man auch hier mal wieder auf einer der dubiosen Seiten, die einem versprechen, dass man mit dem Handel von Bitcoins reich wird.

Wie „seriös“ die Seite ist, zeigt sich schon an den Nutzer-Screenshots, die mit falschen Namen und Bildern aufwarten sowie immer an das jeweilige Land angepasst sind.

Hier nur ein kleines Beispiel, links von der deutschen Seite, rechts vom spanischen Pedant:

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at

Vorsicht vor Binären Optionen!

Vor einer Registrierung ist dringend abzuraten, denn hierbei handelt es sich um den riskanten Handel mit binären Optionen.

Hierbei handelt es sich um ein hoch riskantes Modell, welches teilweise auch außerbörslich angeboten wird. Definitiv kein Produkt für Anfänger! Bei binären Optionen können zwei Aktionen eintreten: Das vorhergesagte Ereignis tritt ein, wodurch Händler/innen eine im Vorhinein festgelegte Summe erhalten. Das vorhergesagte Ereignis tritt nicht ein, wodurch Händler/innen einen Verlust erleiden.

Bei dem Handel mit binären Optionen können Konsument/innen Geld verdienen, sofern sie mit ihrer Einschätzung richtig liegen. Der Online-Handel mit binären Optionen ist mit zahlreichen Risiken verbunden. Beispielsweise könnt ihr keine Gewinnauszahlung erhalten, an Anbieter geraten, die Kurse manipulieren oder eure persönlichen Daten dienen für Verbrechen unter eurem Namen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel