Aktuelles

„Bitcoin ist unterwegs!“-Mail führt auf dubiose Plattform

Ralf Nowotny, 27. März 2019
Unrealistische Versprechen mit falschen Bildern
Unrealistische Versprechen mit falschen Bildern

Der Handel mit Bitcoin ist risikoreich wie der Aktienhandel. Dubiose Plattformen lassen einen aber glauben, dass man ganz einfach hohe Gewinne erzielen könne.

So wird momentan jene Mail massiv versandt:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Guten Tag.

Wussten Sie, dass die Preise von Bitcoin stetig gestiegen sind? Viele Leute haben es verpasst und es wurde nicht von der internationalen Presse abgedeckt. Für diejenigen in der Schleife wissen Sie jedoch, dass eine Investition jetzt die beste Entscheidung Ihres Lebens sein könnte.

Willst du es selbst ausprobieren und sehen, was passiert, wenn Bitcoin startet? Dann gibt es jetzt eine neue Plattform, die Investitionen in Bitcoin einfacher als je zuvor macht.
Melden Sie sich jetzt an und sehen Sie, wie schnell und einfach es ist, Bitcoin heute zu handeln!

Ihr neues Leben ist gleich um die Ecke,
BTC Investor Nachrichten

Eine neue Plattform?

So neu ist sie nun auch wieder nicht, wir begegneten ihr bereits im Februar 2018, Reviews zu der Plattform gehen bis ins Jahr 2017 zurück. Damals bekamen Nutzer eine Mail mit dem Betreff, dass sie eine Rechnung nicht bezahlt hätten, der Link führte dann auf jene Plattform:

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Die Seite namens „Crypto Genius“ verspricht hier, dass die Nutzer gleich am ersten Tag 5.900 Euro am Tag verdienen.

Falscher Gründer

In dem eingebetteten Video wird dann auch der angebliche Gründer dieser Plattform, Christian Papen, gezeigt:

Screenshot: mimikama.at, aus Urheberrechtsgründen von uns verpixelt
Screenshot: mimikama.at, aus Urheberrechtsgründen von uns verpixelt

Eine Bildersuche zeigt allerdings, dass es sich um das lizenzierte Foto eines Mannes handelt, welches man unter anderem auf „Clipdealer“ erwerben kann.

Quelle: Clipdealer, Verpixelung von uns
Quelle: Clipdealer, Verpixelung von uns

Pseudo-Zeitdruck

Ein Counter soll den Eindruck erwecken, dass nur noch wenige „Beta Plätze“ für die Registrierung frei wären. Sobald der Counter aber in den einstelligen Zahlen angekommen ist, springt er immer wieder auf höhere Zahlen hoch, Null wird nie erreicht.
Lädt man die Seite noch einmal neu, sind plötzlich wieder 30 „Beta Plätze“ frei.

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at

Schlechte Bewertungen

Verschiedene Reviews, welche im Netz zu finden sind, raten von dem System „The Crypto Genius” ab. Man findet eine Review mit der Schlagzeile „Ein dummer Schwindel” oder eine andere mit dem Titel „vollständiger Betrugreview”.

Wir steigen an dieser Stelle aus, denn wer mit falschen Fotos, unrealistischen Versprechen und Pseudo-Zeitdruck die Nutzer zur Registrierung drängen will, scheint nur das Beste der Nutzer im Blick zu haben: deren Geld!

Vorsicht vor Binären Optionen!

Vor einer Registrierung ist dringend abzuraten, denn hierbei handelt es sich um den riskanten Handel mit binären Optionen.

Hierbei handelt es sich um ein hoch riskantes Modell, welches teilweise auch außerbörslich angeboten wird. Definitiv kein Produkt für Anfänger! Bei binären Optionen können zwei Aktionen eintreten: Das vorhergesagte Ereignis tritt ein, wodurch Händler/innen eine im Vorhinein festgelegte Summe erhalten. Das vorhergesagte Ereignis tritt nicht ein, wodurch Händler/innen einen Verlust erleiden.

Bei dem Handel mit binären Optionen können Konsument/innen Geld verdienen, sofern sie mit ihrer Einschätzung richtig liegen. Der Online-Handel mit binären Optionen ist mit zahlreichen Risiken verbunden. Beispielsweise könnt ihr keine Gewinnauszahlung erhalten, an Anbieter geraten, die Kurse manipulieren oder eure persönlichen Daten dienen für Verbrechen unter eurem Namen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama