Aktuelles

Facebook: „Geben Sie Bff in einen Kommentar ein…“

Kathrin Helmreich, 15. März 2018

Bff ist keiner Hacker-Check sondern bedeutet „Best Friends Forever”!

Und wieder erhielten wir Anfragen zu einer “Warnung”, die auf Facebook geteilt wird.

Es wird behauptet, wenn man BFF in ein Kommentarfeld eingebe und sich die Schrift grün färbe, sei alles ok. Bliebe die Schrift jedoch unverändert, solle man unbedingt sein Passwort ändern.

2018-03-15_08_57_31-(1)_ToDo_List_–_Opera

Bild im Klartext:

# Mark_Zuckerberg
Facebook Erfinder

Stellen Sie sicher, dass Sie nicht über Ihre Seite oder Ihr Konto nachdenken
Geben Sie Bff in einen Kommentar ein
Wenn es grün angezeigt wird, ist Ihr Konto geschützt und wenn es normal erscheint, müssen Sie das Passwort ändern

Kein Hack – versprochen!

Es handelt sich her um ein ähnliches Feature, wie wir es bereits von XOXO oder Glückwunsch kennen!

Diese Art der Features gibt es auf Facebook bereits seit Sommer 2017. Zunächst reagierte Facebook auf die Eingabe der Begriffe „You got this“, man konnte fliegende Ballons und Konfetti quer über den Bildschirm entdecken, wenn man seinen Freunden mit “Gratuliere” ganz besondere Glückwünsche übermitteln wollte. Weitere Begriffe, die ein Feature auslösen, sind xoxo, bisous [französisch] oder baci [italienisch]), später gab Facebook dann noch den eingetippten Begriffen Glückwunsch, Hammer und Rad eine kleine Animation.

image

Aber… diese Features funktionieren nicht auf allen Accounts. Daher kann diese Art der Irritation entstehen, was aber nichts mit irgendwelchen wilden Hackern zu tun hat. Übrigens, um es nicht zu vergessen, der Effekt, den BFF auslöst, sind zwei sich abklatschende Hände. Best Friends eben…


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel