Aktuelles

Bewaffneter Drohneneinsatz gegen Corona-Demonstranten? Fake!

Andre Wolf, 16. April 2021
Symbolbild Drohneneinsatz, Artikelbild Von Oleg Yarko [ site: Yarko.Tv ] / Shutterstock.com
Symbolbild Drohneneinsatz, Artikelbild Von Oleg Yarko [ site: Yarko.Tv ] / Shutterstock.com

Auf Social Media ist ein recht kurioses Dokument aufgetaucht. Also vielmehr ist es ein Foto von einem Dokument, das einen bewaffneten Drohneneinsatz gegen Corona Demos erlauben soll.

Es handelt sich um ein Dokument, das angeblich von dem österreichischen Innenminister Nehammer, dem Bundeskanzler Kurz und dem Bundespräsidenten van der Bellen abgenickt worden sein soll. Dabei geht es um einen bewaffneten Drohneneinsatz gegen Demonstrierende. Der genaue Wortlaut dieses Dokuments lautet (in Auszügen):

Sondermilitärischer Einsatz Bewaffnete Drohnen

An den Terroristischen Demonstrationszuüe die von Martin Rütter und Co Angeführt werden, werden an den kommenden 3 illegalen Demonstrationen 6 Drohnen von der U.S. Airbase Rammstein zugezogen. Die Basis der Kommandobehörde der NATO und des U.S. Militärs haben 6 General Atomics MQ-1 Predator Drohnen mit der Bewaffnung: […]

(Hinweis: Zitat unverändert!)

Faktencheck bewaffneter Drohneneinsatz.

Dieses Dokument ist in keiner Weise als authentisch anzusehen. Bereits bei näherem Hinschauen können wir durchaus bemerken, dass dieses Dokument eine Menge Rechtschreibfehler aufweist.

Zudem ist der Name des Innenministers falsch geschrieben. Der Innenminister heißt Nehammer mit Doppel-M, in dem Dokument wird er mit nur einem M im Namen geschrieben.

Überdies hinaus haben wir natürlich auch Kontakt mit dem Innenministerium aufgenommen. Und dort konnte uns bestätigt werden, dass dieses Dokument ein Fake ist. Ein Drohneneinsatz gegen Demonstrierende (welcher Art auch immer) ist nicht vorgesehen.

Zudem wurde uns mitgeteilt, dass ein Einsatz von Drohnen, der nicht der Landesverteidigung dient, nach §24c LFG gar nicht so ohne Weiteres zur Beobachtung oder gar Bekämpfung einer Demonstration eingesetzt werden können.

Was dieses Dokument jedoch bezwecken soll, ist völlig unklar. Einerseits ist es recht einfach als Fälschung zu entlarven, auf der anderen Seite könnte es jedoch Unruhe unter potenziellen Demonstrierenden schüren. Am Ende ist es vielleicht auch nur eine Trollerei. Denn am Schluss des Dokuments lautet es:

Die Wirkung Beider Kampfstoffe erzielen ein Geruchloses Nervengift das sich über die Schleimhäute ansetzt und mit Aktivierung von 5G Stufe 9 Schmerzende bis tödliche Wirkung erzielt.

(Zitat unverändert!)

[mk_ad]

Das könnte ebenso interessieren

Das Phänomen der „Wolkenlawinen“. Auf WhatsApp kursiert ein Video, welches augenscheinlich eine „Wolkenlawine“ zeigt. Sowas gibt es wirklich – sieht aber nicht wie in dem Video aus. Weiterlesen …

Symbolbild Drohneneinsatz, Artikelbild Von Oleg Yarko [ site: Yarko.Tv ] / Shutterstock.com

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel