Betrunkener tritt 11-Jährigen gegen die Hüfte

Kathrin Helmreich, 5. Oktober 2016

Körperverletzung und Beleidigung in Groß-Klein – in den späten Nachmittagsstunden des 03.10.2016, gegen 17:40 Uhr wurden Beamte des Polizeirevieres in Rostock-Lichtenhagen zu einer Auseinandersetzung in den Blockmacherring gerufen

Wie sich im Laufe der Befragungen herausstellte, hatte ein 30-jähriger, alkoholisierter Mann einem 11-jähriges Mädchen mit dem beschuhten Fuß gegen dessen Hüfte getreten.

Dieser Tat vorausgegangen war offenbar ein Streit zwischen Beiden, da der tatverdächtige zwei Freundinnen des Mädchens beleidigt hatte.

Der Tatverdächtige ist der Polizei aufgrund einer Vielzahl von Straftaten bestens bekannt, bei ihm wurde ein Atemalkoholwert von 1,26 Promille gemessen.

Alle vier beteiligten Personen sind deutsche Staatsangehörige. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0381-77070 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Quelle: Polizei Rostock


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel