Aktuelles

Warnung: Betrugsversuch durch gefälschte E-Mail-Adresse

Kathrin Helmreich, 13. September 2017

Stuttgart – Die Polizei Stuttgart warnt vor der so genannten “Chef-Masche”

Unbekannte Betrüger haben am Montag (11.09.2017) mit der sogenannten „Chef-Masche“ versucht, an Gelder einer Stuttgarter Firma an der Leuschnerstraße zu gelangen.
Ein 24-jähriger Auszubildender des Dienstleistungsunternehmens erhielt von einem angeblichen Vorgesetzten eine E-Mail.
Der junge Angestellte ist darin aufgefordert worden, unverzüglich eine Überweisung von 15.500 Euro vorzunehmen, um eine Forderung zu begleichen.

Da der 24-Jährige nicht zahlungsberechtigt ist und es weitere Unstimmigkeiten gab, verständigte er die Geschäftsführerin, die wiederum die Polizei alarmierte.

Die Ermittlungen dauern an.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel