Aktuelles

Warnung vor Betrugsmasche via eBay Kleinanzeigen

Eine Frau ist am Mittwochabend (06.07.2022) Opfer einer neuen Phishing-Betrugsmasche geworden. Der ihr entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Tom Wannenmacher, 11. Juli 2022

Eine 37 Jahre alte Frau aus dem Bereich Aerzen ist am Mittwochabend (06.07.2022) Opfer einer neuen Phishing-Betrugsmasche geworden. Der ihr entstandene Schaden liegt im vierstelligen Bereich.

Die Frau hatte einen Artikel auf eBay Kleinanzeigen zum Verkauf angeboten und ihre Handynummer in ihren persönlichen Daten angegeben. Wenig später erhielt sie eine SMS mit dem Inhalt, dass ein Bekannter an dem Artikel interessiert sei, sofern sie „sicher bezahlen“ wolle, solle sie dem hinterlegten Link folgen, was die 37-Jährige auch tat, da eBay Kleinanzeigen offiziell die „Sicher-Bezahlen-Funktion“ anbietet.

Über den Link wurde die ahnungslose Frau zu einer Webseite geleitet, die der von eBay Kleinanzeigen zum Verwechseln ähnlich sah (Phishing Seite). Durch die Eingabe ihrer persönlichen Daten gelangten die Täter an ihre Kontodaten.

Das für Betrugsdelikte zuständige 3. Fachkommissariat der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden ermittelt nur wegen Computerbetruges.

Polizeihauptkommissar Philip Wollenhaupt warnt ausdrücklich davor, Rufnummern nicht im Internet einzustellen und in keinem Fall Kreditkarten- bzw. Kontodaten herauszugeben! EBay Kleinanzeigen verfüge über eine sichere Chatfunktion, welche derartige Betrügereien verhindere. Auch eBay Kleinanzeigen rät dringend dazu, Transaktionen ausschließlich über die Webseite bzw. deren Apps abzuwickeln.

Quelle: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden

Passend zum Thema: Kriminelle lauern auf Kleinanzeigenplattformen wie ebay und geben vor, Artikel kaufen oder verkaufen zu wollen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama