Vorsicht vor Betrugsmasche angeblicher Sicherheitsfirmen

Kathrin Helmreich, 12. August 2020
Vorsicht vor Betrugsmasche angeblicher Sicherheitsfirmen
Vorsicht vor Betrugsmasche angeblicher Sicherheitsfirmen

Neue Betrugsmasche: Angebliche Sicherheitsfirmen bieten offensiv Beratung zur technischen Hausabsicherung gegen Einbruch an

Die Polizei Siegen-Wittgenstein warnt vor einer neuen Betrugsmasche, bei der angebliche Sicherheitsfirmen offensiv Beratung zur technischen Hausabischerung gegen Einbruch anbieten:

Seit Dienstagmorgen (11.08.2020) melden sich besorgte Bügerinnen und Bürger vermehrt bei der Polizei und berichten über mutmaßliche Betrüger, die sich einer bislang weniger bekannten Betrugsmasche im heimischen Kreisgebiet bedienen.

Die Anrufer geben sich als Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma aus und bieten angeblich eine Beratung zur Absicherung von Häusern und Wohnungen gegen Einbrecher an. Unter diesem Vorwand wählen Sie ausschließlich ältere Menschen aus und dringen noch am selben Tag darauf einen Begutachtungstermin zu vereinbaren.

[mk_ad]

In den Telefonaten versuchen die Anrufer sensible Daten über Sicherheitsvorkehrungen und die Anzahl der im Haushalt wohnenden Personen zu erlangen.

Die Kriminalpolizei stuft die hinter den vermeintlich seriös wirkenden Anrufen Verantwortlichen als Betrüger ein und rät: Gespräch abbrechen! Bei Erscheinen von Unbekannten besagter Sicherheitsfirmen an der Haustür: Tür nicht öffnen!

Übrigens: Die Polizei berät Sie zu diesem Thema kostenlos. Bei Interessen wenden Sie sich bitte an das Kommissariat Kriminalprävention / Opferschutz (KPO) unter 0271-7099-4813

Das könnte dich auch interessieren: Betrüger mit Microsoft-Masche erfolgreich. Jetzt ermittelt die Kripo

Quelle: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Artikelbild: Shutterstock / Von Alexander Kirch

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel