Achtung vor Betrugsanrufen eines angeblichen Rechtsanwaltes

Kathrin Helmreich, 27. Januar 2021
Betrüger geben sich als Rechtsanwalt aus - Artikelbild: Elnur / Shutterstock
Betrüger geben sich als Rechtsanwalt aus - Artikelbild: Elnur / Shutterstock

Die Ideen der Betrüger werden immer kreativer – nun versuchen sie als angeblicher Rechtsanwalt an dein Geld zu kommen.

Aktuell (26.01.2021) verzeichnet die Polizei in Neustadt/ Holstein vermehrt Anrufe bei lebensälteren Bürgerinnen und Bürgern. Unter einem Vorwand versucht ein angeblicher Rechtsanwalt Meier an das Vermögen der Geschädigten zu gelangen. Die Kriminalpolizei in Neustadt ermittelt wegen des mehrfachen Verdachts des versuchten Betruges.

Im Laufe des Tages versuchte der Betrüger bereits vier Mal mit einem Trick an die Ersparnisse der Geschädigten zu gelangen. Der Mann gab sich am Telefon als Rechtsanwalt Meier aus und teilte mit, dass der Sohn der jeweils Geschädigten mit seinem Fahrzeug ein Kind überfahren habe und deswegen jetzt in Untersuchungshaft sitzt. Damit der Sohn aus der Haft entlassen werden könne, sollten die Angerufenen ihm eine Kaution übergeben, in einem Falle 32.000 Euro, in einem anderen 20.000 Euro, damit dieses Geld der Justiz zugeführt werden könne.

In einem Fall war einer der Geschädigten bereits bei seiner Bank, um das Geld abzuheben. Der dortige Mitarbeiter der Bank schöpfte Verdacht und ließ den Geschädigten bei seinem Sohn anrufen. Der Anruf verschaffte Klarheit: Der Sohn war wie gewöhnlich bei der Arbeit und saß nicht in Untersuchungshaft.

Die Kriminalpolizei in Neustadt/ Holstein hat die Ermittlungen aufgenommen und warnt vor der Betrugsmasche. Weitere Geschädigte können sich unter 04561-6150 an die Beamten Neustadt oder an jede andere Polizeidienststelle wenden.

[mk_ad]

Das könnte auch interessieren: SMS „Wir konnten Ihr Paket nicht liefern“ ist Betrug

Quelle: Polizei Lübeck
Artikelbild: Elnur / Shutterstock

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel