Aktuelles

Betrug mit Corona-Schutzimpfung

Kathrin Helmreich, 23. Februar 2021
Betrug mit Corona-Schutzimpfung - Artikelbild: Shutterstock / Von Viacheslav Lopatin
Betrug mit Corona-Schutzimpfung - Artikelbild: Shutterstock / Von Viacheslav Lopatin

Betrug wohin das Auge reicht – Vorsicht vor Trickbetrügern, die eine Corona-Schutzimpfung an der Haustür verkaufen wollen!

Betrüger sind sich nicht zu schade aus der aktuellen Pandemie Profit zu schlagen. Dreist versuchen sie ihre Opfer mit Lügen zu überzeugen und in Panik zu versetzen. Dabei schrecken sie vor keiner Bevölkerungsgruppe zurück oder halten sich an Gesetze – jeder kann Opfer von Trickbetrug werden.

Das zeigt auch ein aktueller Betrug aus Olpe, wonach am Sonntag, dem 14. Februar 2021 ein 30-Jähriger Opfer von einem versuchten Trickbetrug geworden war. Nach seinen Angaben hätten zwei unbekannte Personen an der Haustür geschellt und ihm eine Corona-Impfung angeboten. Sie erklärten ihm, dass er aufgrund einer vorhandenen Behinderung die Impfung zu Hause erhalten würde, die Kosten in Höhe von 175 Euro müsse er aber selber tragen.

Der Geschädigte bat daraufhin die Täter, sich auszuweisen. Daraufhin erklärten die Unbekannten, dass sie keine Zeit mehr hätten und fuhren weiter. Die Polizei weist daraufhin, dass derzeit landesweit vermehrt Anzeigen erstattet werden, die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen. Darunter fallen unter anderem abgewandelte Varianten des Enkeltricks, des „falschen Polizeibeamten„, Angebote auf „Fake-Shops“ oder „falsche Mitarbeiter des Gesundheitsamtes„.

Einen Überblick über zahlreiche Trickbetrugsmaschen und entsprechende Verhaltenshinweise finden Interessierte hier.

[mk_ad]

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe
Artikelbild: Shutterstock / Von Viacheslav Lopatin

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel