Betrügerische Helfer

Janine Moorees, 24. Mai 2017

Hagen – Am Montagmittag wurde eine Hohenlimburgerin Opfer eines fiesen Betrugs.

Die 82 Jahre alte Frau, deren Haus sich an einem Wirtschaftsweg in Elsey befindet, wollte gerade den Rasen mähen, als ihr die Männer Hilfe anboten. Dabei stieg einer der Fremden mithilfe einer mitgebrachten Leiter auf das Dach der Geschädigten und führte dort angeblich Ausbesserungsarbeiten durch. Im Anschluss forderte er für seine Tätigkeit 500 Euro von der 82-Jährigen.

Da diese nicht genügend Bargeld im Haus hatte, fuhr er sie anschließend mit seinem Wagen zur Bank. Nachdem die Betrüger ihren Lohn erhalten hatten, entfernten Sie sich in unbekannte Richtung. Es ist lediglich bekannt, dass die Männer zwischen 40 und 50 Jahre alt sind und einen hellbraunen Kleinwagen fahren.

Die Polizei rät grundsätzlich, ein gesundes Misstrauen gegenüber Fremden walten zu lassen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel