Betrügerische Benzinbettler

Janine Moorees, 16. August 2017

Rosenfeld – Einem sogenannten Benzinbettler ging am vergangenen Mittwochvormittag, gegen 10.00 Uhr, eine 51-jährige Autofahrerin auf den Leim.

Die Frau war mit ihrem Fahrzeug auf der Landstraße 415 zwischen Rosenfeld und Geislingen unterwegs. Auf der Strecke wurde die Frau auf eine männliche Person aufmerksam, die am Fahrbahnrand stand und sie per Handzeichen zum Anhalten aufforderte. Der Unbekannte erklärte, keinen Sprit mehr zu haben und bat dringend um Bargeld zum Tanken.
Die Geschädigte gab ihm daraufhin 200 Euro mit der Maßgabe, das das geliehene Geld umgehend zurückzuzahlen. Als sie in den nächsten Tagen von dem Mann nichts mehr hörte, erstattete die Frau Anzeige bei der Polizei in Balingen.
Mittlerweile konnte der Tatverdächtige, ein 34-jähriger Mann, ermittelt werden. Er wird bei der Staatsanwaltschaft wegen Betrugs angezeigt.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel