Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor

Kathrin Helmreich, 7. Januar 2020
Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor
Betrüger gaukeln Problem mit einem Paket vor

Vorsicht, im Moment erhalten viele Nutzer eine SMS, worin Betrüger ein Problem mit einem Paket vorgaukeln. Die SMS führt in eine Falle.

Wie die Polizei Wesel in einer Pressemitteilung warnt, kursiert seit einiger Zeit eine Paket-Betrugs-Masche.

Jeder kennt’s: Vor zwei Tagen online den super Deal geschlagen und nun wartet man sehnsüchtig aufs Päckchen. Plötzlich bekommt man eine SMS vom Versandunternehmen. Irgendwas stimmt mit dem Paket nicht, die Lieferung verzögert sich.

Mit Klick auf einen Link in der SMS kann man den Status des Pakets überprüfen. In unserem Fall ist das Paket im Versandzentrum gestoppt worden, weil es angeblich zu schwer war. Nach einer Zuzahlung von 2 Euro soll die Auslieferung angeblich fortgesetzt werden.

[mk_ad]

Im nächsten Schritt wollen die Betrüger, dass Sie ihre persönlichen Daten inkl. Kreditkartennummer eingeben. Spätestens jetzt sollte jeder hellhörig werden und den Vorgang stoppen, denn Sie tappen wohlmöglich gerade in eine Falle.

Diese Betrugsmasche ist auf dem Vormarsch!

Daher warnen wir:

Folgen Sie keinen unbekannten Links im Internet und geben Sie auf unbekannten Internetseiten keine persönlichen Daten von sich Preis. Im Zweifelsfall halten Sie unbedingt telefonisch Rücksprache mit dem Versanddienstleister.

Gerne empfehlen wir Ihnen an dieser Stelle auch die Präventionstipps des Landeskriminalamtes NRW. Diese sind zwar nicht explizit auf diese Betrugsmasche zugeschnitten, liefern Ihnen aber wichtige Informationen zum Kauf im Internet und wie Sie „Online-Betrüger“ erkennen.

Sollten Sie Opfer einer solcher Straftat geworden sein, erstatten Sie Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle. Warnen Sie auch Freunde und Verwandte.

Passend zum Thema: Achtung vor der SMS „Unzustellbares Paket“!

Quelle: Polizei Wesel


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel