Aktuelles

Betrüger machen Druck am Telefon!

Tom Wannenmacher, 23. September 2020
Beenden Sie ein solches Gespräch sofort! Auflegen ist nicht unhöflich! Sollten Sie so einen oder ähnlichen Anruf bekommen, informieren Sie die Polizei!
Beenden Sie ein solches Gespräch sofort! Auflegen ist nicht unhöflich! Sollten Sie so einen oder ähnlichen Anruf bekommen, informieren Sie die Polizei!

Die Täter versuchen immer öfter einen massiven emotionalen Druck bei den Angerufenen aufzubauen.

Gleich sieben Mal haben unbekannte Betrüger am 22.09.2020 versucht, mit unterschiedlichen Maschen durchzukommen. Dabei ist es zum Glück nicht zu einem finanziellen Schaden gekommen.

Es ist zum Beispiel die weinende Enkelin, die in einen Verkehrsunfall verwickelt ist und finanzielle Unterstützung braucht, um ihren Führerschein nicht zu verlieren oder einen verursachten Schaden zu regulieren. Seit Neustem auch gekoppelt mit einem falschen Polizeibeamten, der die Aussagen der falschen Enkelin bestätigt und seinerseits noch mal betont, dass der Angerufene einer Schweigepflicht unterliegen würde und auf keinem Fall jemandem davon erzählen dürfe.

In einigen Fällen und sicherlich auch aufgrund des hohen aufgebauten emotionalen Drucks fallen auch Personen, die ansonsten nicht sehr leichtgläubig sind, auf diese Maschen herein. Manchmal erzählen sie es doch noch einer Person (Familienangehöriger, Bankmitarbeiter), die im besten Fall den Betrug erkennt und verhindern kann.

Weil es leider immer wieder zu verschiedensten Betrugsversuchen am Telefon kommt, hier noch mal einige Hinweise:

Besonders dreist ist die Tatsache, dass die Täter in der Lage sind, über ausländische Telefonanbieter jede beliebige Nummer im Display des Angerufenen einzublenden – auch die 110.

Falls Sie in Ihrem Display die Rufnummer 110 ggf. mit einer Vorwahl sehen sollten, dann handelt es sich nicht um einen Anruf der Polizei. Bei einem Anruf der Polizei erscheint nie die Rufnummer 110 in ihrem Display.

Beenden Sie ein solches Gespräch sofort! Auflegen ist nicht unhöflich! Sollten Sie so einen oder ähnlichen Anruf bekommen, informieren Sie die Polizei!

Reden Sie mit Bekannten und Verwandten über diese Masche und sensibilisieren Sie sie!

Quelle: Presseportal / Polizei
Artikelbild: Shutterstock / Von fizkes


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama