Beschuldigte einer Kindstötung suchte den Freitod (ZDDK24)

Kathrin Helmreich, 1. Februar 2017

Bad Wildbad / Landkreis Biberach: Nach der Tötung ihrer 5 Jahre alten Tochter, erhängte sich eine 41-Jährige in einer psychiatrischen Klinik.

Die in der vergangenen Woche nach der Tötung ihrer fünf Jahre alten Tochter aufgrund eines richterlichen Beschlusses in einer psychiatrischen Klinik im Landkreis Biberach untergebrachte 41 Jahre alte Frau aus Bad Wildbad hat sich in ihrem Krankenzimmer erhängt.

Eine Pflegekraft entdeckte die Frau am Montagmorgen und zog sofort einen Arzt hinzu.

Doch konnte dieser nur noch ihren Tod feststellen.

Zu den genauen Umständen der Selbsttötung haben die Kriminalpolizeidirektion des Polizeipräsidiums Ulm wie auch die Staatsanwaltschaft Ravensburg die Ermittlungen umgehend aufgenommen.

Quelle: Polizei Karlsruhe


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel