Überfall auf Geldtransporter gescheitert (ZDDK24)

Janine Moorees, 3. März 2017

Marzahn-Hellersdorf – Dem schnellen Handeln von zwei Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma ist es zu verdanken, dass ein Überfall gestern Abend auf deren Geldtransportfahrzeug in Marzahn scheiterte.

Kurz nach 21 Uhr rammte in der Straße Allee der Kosmonauten ein ohne Licht entgegenkommender Fahrer eines Mercedes den Geldtransporter und stoppte diesen. Etwa zeitgleich soll ein zweiter Pkw hinter dem Transporter gehalten haben.

Drei bewaffnete Täter bedrohten im weiteren Verlauf die beiden Mitarbeiter im Alter von 46 und 49 Jahren, schrien „Überfall“ und forderten sie auf, das Fahrzeug zu öffnen. Sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer ignorierten dies, beschleunigten den Wagen und flüchteten zurück auf das Firmengelände.

Die Täter zündeten daraufhin eines der Tatfahrzeuge, ein Mercedes 500 SE, an und flüchteten mit dem zweiten Tatfahrzeug in unbekannte Richtung. Ermittlungen zu dem in Brand gesetzten Fahrzeug ergaben, dass dies bereits im Dezember vergangenen Jahres gestohlen worden war.

Beide Mitarbeiter standen unter dem Eindruck des Geschehens und mussten in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Ein Raubkommissariat des Landeskriminalamtes führt die Ermittlungen und Fahndung nach den Tätern.

Quelle: Polizei Berlin


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel