Bauern protestieren nicht gegen Corona auf der Autobahn

Charlotte Bastam, 12. November 2020

Auf Facebook macht ein Bild die Runde, das angeblich Bauern mit Traktoren in den Niederlanden zeigt, die aus Protest gegen Corona eine Autobahn blockieren.

Doch die Geschichte ist völlig falsch dargestellt. Denn das Bild gehört einem ganz anderen Protest von Bauern an, der schon im Dezember 2019 stattgefunden hat und sich gegen die damals in den Niederlanden erlassenen Maßnahmen zur Reduzierung des Stickstoff-Ausstoßes richtete.

Dennoch wird in dem derzeitigen Facebook-Post behauptet, dass die Bauern erst jetzt im November ihre Traktoren auf die Autobahn gefahren haben. Die Medien hätten darüber zwar erst gar nicht berichtet, doch dank des Facebook-Posts entdecken die Menschen zum Glück nun doch die Wahrheit. Das Narrativ hier: Der Protest gegen Corona-Maßnahmen ist viel größer als von der allgemeinen Presse dargestellt wird und hat nun auch die Bauern in den Niederlanden erreicht.

Wie praktisch, dass die Medien darüber nicht berichten. Denn die irreführende Behauptung über die Medien spielt noch zusätzlich in das Narrativ hinein, dass die Presse korrupt und voreingenommen gegen Corona-Kritiker*Innen eingestellt ist. Dabei sollte es eigentlich stutzig machen, wenn die Medien nicht über einen Riesenstau wegen protestierender Bauern auf der Autobahn berichten.

[mk_ad]

Bauern protestierten für komplett andere Sache

Wobei haben sie ja. Allerdings schon am 18.12.2019. Denn von diesem Datum stammt das Bild nämlich wirklich. Bauern blockierten damals Autobahnen rund um die niederländisch-deutsche Grenze. Der eigentliche Grund war der Protest gegen damalige neue Regelungen der niederländischen Regierung zur Reduzierung des Stickstoff-Ausstoßes. Dabei packten auch einige Bauern einen Grill aus und veranstalteten ein Barbecue mitten auf der Autobahnen.

Mit Corona hat die Geschichte also rein gar nichts zu tun. Leider wurde das Bild dennoch unter falschen Angaben bereits mehrere hundert Male geteilt.

Das könnte auch noch interessant sein:

Donald Trump postet angeblichen Beweis für Wahlbetrug!

Donald Trump gibt einfach nicht auf. Auf Twitter postet er laufend Behauptungen, dass es bei der Wahl zu Betrug gekommen sei! Was jedoch immer wieder fehlt sind die dazugehörigen Beweise. Mehr Hier.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama