Aktuelles

Zerstören Bauern in Brasilien hier eine HAARP-Anlage?

Ralf Nowotny, 11. Juni 2019
GeHAARPt euch wohl, ihr Fake News!
GeHAARPt euch wohl, ihr Fake News!

HAARP – Die Abkürzung für „High Frequency Active Auroral Research Program“, einer der Lieblingsbegriffe von Verschwörungstheoretikern.

Bei HAARP handelte es sich um ein ursprünglich militärisches Programm der USA, bei dem Radiowellen zur Untersuchung der oberen Atmosphäre und der Ionosphäre eingesetzt wurden. Das Programm wurde 2014 eingestellt, jedoch soll es sich nun um ein geheimes Regierungsprogramm handeln, welches dazu dient, weltweit das Wetter zu manipulieren. Sogar in Rostock soll so eine Anlage stehen (Spoiler: Nein).

Nun wird auf Facebook behauptet, dass dieses Video zeigt, wie Bauern in Brasilien genug vom manipuliertem Wetter haben und eine HAARP-Anlage zerstören:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

„In Brasilien gibt es haarp nicht mehr: die Bauern haben Antennen gefunden, die das Klima verändern, so dass es zu Action geht.

Punkt für die Menschheit♡“

Punkt für die Unwissenheit

Zumindest in Einem hat der Beitragsersteller recht: Das Video stammt aus Brasilien. Das war es aber auch schon mit dem Wahrheitsgehalt.
Im Gegensatz zur echten HAARP-Anlage in Alaska sehen diese Antennen doch eher mickrig aus mit ihrer vergleichsweisen kleinen Größe und den sehr kurzen Antennenärmchen. Das liegt aber auch hauptsächlich daran, dass dies gar keine Antennen sind!

Brasilien, 2017

Eine Gruppe von Farmern, die teils mit Motorrädern und Autos, teils sogar mit Bussen angereist kamen, stürmten am 2. November 2017 die Rio Claro Farm in Correntina, West-Bahia in Brasilien.

Der Grund für die Zerstörungen: Laut Information der Farmern soll die Liegenschaft, welche sich im Besitz der „Lavoura e Pecuária Igarashi Ltda“ befindet, schuld daran sein, dass sich durch ihren großflächigen Anbau von Obst und Gemüse der Grundwasserspiegel senke und es durch das Umspannwerk, welches sich auf dem Gelände befindet, immer wieder zu Stromausfällen käme, wie die Seite „globo.com“ berichtet.

Fazit

In dem Video sieht man also nicht etwa die Zerstörung einer „HAARP-Anlage“, sondern die eines Umspannwerkes auf einer großen Farm in Brasilien durch Farmer, die den Betreibern die Schuld an Stromausfällen und sinkendem Wasserspiegel geben.
In dem Artikel der Seite „globo.com“ finden sich neben dem Video auch noch weitere Bilder der Zerstörungen, unter anderem wurde auch ein Schuppen niedergebrannt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama