Der Barmer Einschlaftipp: Bewusst das Thema aufgegriffen

Andre Wolf, 27. Juli 2019
Die Barmer und der Vibrator
Die Barmer und der Vibrator

Die Barmer Ersatzkasse empfiehlt auf Facebook Masturbation als Einschlaftipp. Nein, der Account der Krankenkasse wurde nicht gehackt!

Nun ja, irgendwie hätte der Barmer-Tipp auch von Captn Obvious kommen können. Aber am Ende geht es gar nicht um den Einschlaftipp selbst, sondern dass ein offizieller Account einer Krankenkasse den Tipp gibt. SO liest man seit Donnerstag auf der Facebookseite der Barmer:

Masturbation hilft beim Einschlafen. ? Wenn du mal wieder nicht schlafen kannst, dann leg einfach mal selbst Hand an oder hol dir ein Spielzeug dazu, dann kommt der Schlaf ganz von alleine.

Der Tipp ist bebildert mit einer Frauenhand, die einen Vibrator hält und trägt die Aufschrift „Für puslierende Nächte“:

https://www.facebook.com/meinebarmer/photos/a.165140450201281/2289623777752927/?type=3&theater

Quicky-Faktencheck:

Gegenüber der WELT bestätigte Barmer-Sprecher Daniel Freudenreich, dass dieses Thema bewusst aufgegriffen wurde. Die Zeitung gibt den Sprecher wieder (siehe hier):

„Es gibt immer noch Themen, die gerne verschwiegen werden, obwohl sie die allermeisten Menschen betreffen.“

Ebenso erfährt man, dass der Tipp zwar gratis ist, die Tools dazu muss sich jede/r selbst kaufen.

[mk_ad]

Ebenso dürften auch keine Barmer MitarbeiterInnen ausrücken, um Hilfestellung zu leisten:

„Bei der Anschaffung und Durchführung können wir nicht behilflich sein. Von uns kommt nur der Gesundheitstipp.“

Übrigens …

Glücklicherweise sind diese Dinger ein Fake: Anti-Masturbation Cross

Artikelbold Von Kaspars Grinvalds / Shutterstock.com


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel