Aktuelles

Der Tanzbär in Russland bei der WM: kein Fake!

Kathrin Helmreich, 18. Juni 2018
Der Tanzbär in Russland bei der WM: kein Fake!

Das Video eines Bären, der im Auto mitfährt und in eine Vuvuzela tutet, löst bei vielen Entsetzen aus.

Im Moment häufen sich Anfragen wie diese:

Nach dem Sieg Russlands gg Saudi-Arabien gab’s wohl angeblich einen Autokorso, wo in einem Auto ein Bär mitfuhr. Es sah auch so aus als ob der Bär auch Trompete spielt, was mich etwas zweifeln lässt, dass es sich hier um einen echten Bären handelt. Viele schimpfen gleich wieder auf die Russen. Wisst ihr mehr? Vielen Dank und viele Grüße

Es geht dabei um dieses Video, das man momentan auf Twitter und auf YouTube findet:

[adrotate banner=“22″]

Zu sehen ist ein Autokorso. In einem der Wagen befindet sich tatsächlich ein Bär, neben ihm ein Mann. Das Tier hält eine Trompete in der Pranke und das Mundstück am Maul. Der Mann nimmt dem Bären die Trompete später ab und lässt ihn andere Kunststücke ausführen.

Handelt es sich hierbei tatsächlich um einen echten Bären?

Ja. Das Video ist echt und auch der Bär ist echt.

Wie die tz und Hamburger Abendblatt berichten, hat sich diese Szene tatsächlich so in Russland zugetragen.

Nach dem WM-Auftaktsieg mit 5:0 gegen Saudi-Arabien wurde gewaltig gefeiert. Zahlreiche Fans wohnten dem Autokorso bei, dabei entstand das Video von dem Braunbären, der in einem der Autos saß und in eine Vuvuzela tutet.

Erst vor einigen Wochen erregte ein ähnlicher Fall Aufmerksamkeit, als bei einem russischen Drittliga-Spiel ein Bär dem Schiedsrichter den Ball übergab und die Fans anheizte:

Diese Vorfälle sorgten natürlich für Diskussionen im Netz. Viele sprechen sich gegen die Zurschaustellung von Tieren aus.

Ergebnis:

Das Video von dem Bären im Auto, der Trompete “spielt” ist echt.

Nach dem WM-Auftaktsieg wurde diese Szene bei einem Autokorso gefilmt.

Weitere Quellen:

General-Anzeiger-Bonn
Der Westen
Watson


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel