Warum ignorieren wir Fakten? Der Backfire-Effekt (erklärt von Harald Lesch)

Andre Wolf, 14. November 2017

Ein Beweis, der das Gegenteil bewirkt?

Das gibt es und nennt sich Backfire-Effekt. Da hilft kein noch so knallhartes Argumentieren, eher das Gegenteil. In einem kleinen Video von Terra X Lesch & Co ist dieser Effekt recht einfach erklärt:
Man beweist einem Menschen, dass er falsch liegt – und er ändert seine Meinung trotzdem nicht. Seltsam, aber keine Seltenheit. Warum das so ist, erklärt Harald Lesch in diesem Video.

Zu dem Video:

Direkt angesprochen:

  • When Corrections Fail: The persistence of political misperceptions,  Brendan Nyhan und Jason Reifler, 2006
  • Effective Messages in Vaccine Promotion: A Randomized Trial,  Brendan Nyhan, Jason Reifler, Pediatrics 2014

Weiterführende Infos:

  • Redlawsk, David P., Andrew J. W. Civettini, and Karen M. Emmerson. “The Affective Tipping Point: Do Motivated Reasoners Ever “Get It”?” Political Psychology 31.4 (2010): 563-93. Print.
  • Stephan Lewandowsky: The Debunking Handbook
  • Podcast “You are not so smart” vom Januar 2017

Dieses Video ist eine Produktion des ZDF, in Zusammenarbeit mit objektiv media.
Grafiken: Kurzgesagt – In a Nutshell


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel