Baby bei 30 Grad aus Auto gerettet

Kathrin Helmreich, 13. September 2016

Bernkastel-Kues – Mutter sperrt bei 30 Grad versehentlich ihr Baby im Auto ein


 

Wie auf der Website der Stuttgarter Nachrichten berichtet, wurde gestern am 12. September in Rheinland-Pfalz ein Säugling bei 30 Grad Hitze im Auto versehentlich eingeschlossen.

Die 21-jährige Mutter hat ihr etwa drei Monate altes Baby am Rücksitz angeschnallt und danach den Autoschlüssel auf dieser unbeabsichtigt liegen lassen.

Als sie auf der Fahrerseite einsteigen wollte, ließen sich die Türen nicht mehr öffnen.

Die verzweifelte Frau alarmierte sofort die Polizei, welche die Scheibe der Beifahrertür einschlugen und das leicht überhitzte Baby aus dem Fahrzeug bergen konnte.

image
Quelle: stuttgarter-nachrichten.de

Kein Einzelfall

Ein ähnlicher Fall ertrug sich Samstags in Braunschweig.

Auch sie schloss ihre Tochter ein, indem sie den Fahrzeugschlüssel im Auto gelassen hatte.

Die 21-Jährige wandte sich ebenso an die Polizei, welche das zweijährige Mädchen retten konnte.

Quelle: Stuttgarter Nachrichten; Hannoversche Allgemeine


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel