Autofahrerin mit Schusswaffe bedroht – Polizei sucht Zeugen

Janine Moorees, 7. April 2017

Duisburg – Ein Unbekannter bedrohte am Dienstagabend (4. April) gegen 22:20 Uhr eine Autofahrerin (19) auf der Wiener Straße mit einer Schusswaffe.

Die Duisburgerin stand bei Rot mit ihrem Fiat an der Ampel zur Albert-Einstein-Straße. Plötzlich trat ein Mann an ihre Beifahrerseite und versuchte die Türe zu öffnen. Als er merkte, dass diese verschlossen war, schlug er mit einer Schusswaffe gegen die Scheibe.

Der Unbekannte forderte die 19-Jährigen auf, die Türe zu öffnen. Diese gab jedoch Gas und fuhr dem Täter davon.

Er war circa 30 Jahre alt, 1,80 m groß und hatte einen schwarzen Vollbart. Die Kleidung war dunkel und auf dem Kopf trug er eine schwarze Wintermütze.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 unter 0203 280-0 an.

Quelle: Polizei Duisburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel