Autofahrer muss Gegenverkehr ausweichen und kommt von der Straße ab – Polizei sucht Verursacher und Zeugen

Tom Wannenmacher, 14. April 2016

Am gestrigen frühen Morgen gegen 07:25 Uhr kam es auf der Kreisstraße 44 zwischen Horneburg und Helmste im Rüstjer Forst zu einem Verkehrsunfall, bei dem der Unfallverursacher einfach weiter gefahren ist, ohne sich um die Schadenregulierung zu kümmern.

Stade (ots) – Ein 23-jähriger Fahrer eines Audi A6 aus Agathenburg war zu der Zeit mit seinem Fahrzeug in Richtung Helmste unterwegs, als ihm bei km 4,2 im Bereich einer Rechtskurve auf seinem Fahrstreifen ein bisher unbekannter Fahrer eines VW-Crafter entgegen kam, der gerade im Begriff war einen Traktor zu überholen.

Der Audifahrer musste nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß zu vermeiden, durchfuhr dabei den Seitenstreifen und stieß gegen einen Leitpfahl.


SPONSORED AD


Der Leitpfahl und der Audi wurden bei dem Unfall beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Der unbekannte Crafterfahrer kümmerte sich aber nicht weiter um den Unfall und fuhr einfach weiter.

Gegen ihn wird nun wegen Unfallflucht ermittelt.

Die Polizei sucht nun den Verursacher und den Fahrer des kleineren Traktors mit Frontlader, der zu der Zeit überholt wurde als wichtigen Zeugen.

Dieser wird gebeten, sich unter der Rufnummer 04163-826490 bei der Horneburger Polizeistation zu melden.

Quelle: Presseportal.de

Foto: Symbolbild


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel