Aktuelles

Das Entfernen von Autofahnen ist strafbar!

Andre Wolf, 15. Juni 2018
Das Entfernen von Autofahnen ist strafbar!
Das Entfernen von Autofahnen ist strafbar!

Alle Jahre wieder: Zur WM oder EM findet man diese kleinen Flaggen an Fahrzeugen. Mich erinnern diese Autos immer an kleine Elche.

Die Fahnen am Auto gehören für viele Fußballbegeisterte zur Meisterschaft und stehen mit Grillen, Bier, Chips und Public Viewing nahezu auf einer Ebene. Auf Social Media tauchen zu dieser Zeit jedoch auch begleitende Inhalte auf, die unter dem Motte „Capture the Flag” dazu aufrufen, diese Flaggen von den Fahrzeugen anderer zu entfernen.

[adrotate banner=“22″]

Aber ganz egal ob 2012, 2014, 2016 oder heute, das Entfernen von Autofahnen ist strafbar! Es handelt sich hier um eine Sachbeschädigung, denn durch das Abbrechen der Fahne ist diese im Sinne ihrer Funktion unbrauchbar geworden.

Über Autoflaggen im Straßenverkehr

Die Polizei Niedersachsen hat 2016 einen Warnhinweis zu den kleinen Autoflaggen veröffentlicht, in dem die potentiellen Gefahren der Fahnen beschrieben werden.

Screenshot: Polizei Niedersachsen
Screenshot: Polizei Niedersachsen

Man kann hierzu jedoch sagen, dass es auch bei der Polizei kleine Unterschiede zwischen theoretischer Warnung und praktischer Anwendung gibt.

Wir haben 2016 daher die Polizei Niedersachsen gefragt, wie sie in der Praxis auf Autofahnen reagieren. Was rät die Polizei bei Autoflaggen, wie kulant geht man im Ernstfall mit einem Verstoß um und was kann im Ernstfall an Bußgeld drohen?

Die Antwort:

Grundsätzlich ist gegen das Anbringen der kleinen Flaggen nichts zu sagen, solange dadurch die Sicht des Fahrers nicht eingeschränkt und die Verkehrssicherheit nicht beeinträchtigt wird (§ 23 StVO). Verantwortlich ist immer der Fahrer.

Nachdem die Fähnchen keine Zulassung haben und lediglich für Geschwindigkeiten im Stadtverkehr ausgelegt sind (Produktbeschreibung genau lesen!), sollten diese bei höheren Geschwindigkeiten (also außerhalb geschlossener Ortschaften, auf jeden Fall auf Autobahnen) abgenommen werden.

Wenn die Fahne während der Fahrt abbricht und einen Schaden verursacht, wird die Haftpflichtversicherung des Halters einspringen; nachdem es sich aber um kein zugelassenes Anbauteil handelt, kann u.U. der Verursacher in Regress genommen werden.

Extra Kontrollen der Polizei bzgl. der „richtigen Beflaggung“ wird es wohl nicht geben; aber spätestens, wenn ein Schaden verursacht wurde, ist auch die Polizei im Spiel.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel