Aufstand von Flüchtling gegen die Polizei?

Mimikama-Mitarbeiter, 21. Mai 2018

Es wird echt albern… aber das wurde tatsächlich auf politischer Ebene behauptet!

Immer wieder liest man Berichte über Flüchtlinge, die ihre Unterkunft abgebrannt, Frauen sexuell misshandelt, geklaut haben sollen und vieles mehr. Eben in diese Fußstapfen tritt dieser Beitrag und stachelt somit nicht nur seine Leser damit auf, sondern sorgt für Entsetzen bei den Mitmenschen.

Faktencheck: Ist ess denn wahr, was man da auf dem Foto sieht? Jein, wobei man aber hier zwei verschiedene Aspekte betrachten muss. Denn das Foto ist zumindest in einem gewissen Rahmen echt, jedoch nicht so, wie es auf politischer Bühne behauptet wurde.

Das Foto zeigt eine Szene aus einer neuen Serie von Netflix, die im November ausgestrahlt werden wird. Die Dreharbeiten der Sendung haben gerade angefangen. Die Sendung wird den Namen „Dogs of Berlin“ tragen und hier sieht man eindeutig eine Szene daraus!

Der Beitrag, den es übriges in verschieden Varianten gibt, stimmt also nicht! Es handelt sich hierbei ganz klar um ein Fake! Genaueres kann man beim Schauspieler selbst nachlesen, welcher sein Foto auch ins Netz gestellt hat, mit der Überschrift:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Nicht nur, dass hier geistiges Eigentum gestohlen worden ist, ohne die Erlaubnis des Urhebers, nein, es wurde bei diesem Beitrag auch eine völlig falsche Story zum Bild hinzugefügt, welche für Wirbel und Aufsehen gesorgt hat. Zusammengefasst: Echtes Foto aus einer Netflixproduktion mit Schauspielern und einem falschen Zusatztext.

Siehe auch: Bento, „Rechte verwechseln Foto von angeblichem Flüchtling mit Szene aus Netflix-Serie”

Autor: Sven Obrusnik, mimikama.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel