Aufklärung zu: „WICHTIG: kennt jemand diesen Penner hier ?“

Tom Wannenmacher, 14. November 2012

Wir bekommen sehr viele Anfragen zu einem Video das sich “WICHTIG: kennt jemand diesen Penner hier ?” nennt. Im Prinzip handelt es sich hierbei nicht um einen Fake sondern um ein “Schock Video”. Durch den Titel “Kennt jemand diesen Penner hier” klicken sehr viele Nutzer unbedacht auf den Link des Videos. Sobald das Video beginnt, erkennt man einen Mann der mit ruhiger und leiser Stimme etwas erzählt. Da er so leise spricht, richtet man seine ganze Aufmerksamkeit auf das Video. Nach einigen Sekunden jedoch erschrickt man dermaßen, denn aus dem leise sprechende Mann wird am Ende des Videos ein “Monster”! Viele Nutzer schreiben uns wegen dieses Videos bereits an und wir selbst haben uns dieses angesehen. Für schwache Nerven ist das wirklich nichts.

So sieht der Statusbeitrag aus:

image

Klickt man nun auf den Link, beginnt das Video und man erkennt einen Mann der mit ruhigen Bewegungen und leiser Stimme spricht…

image

Ab Sekunde 8 jedoch fährt der Mann mit dem Kopf Richtung Kamera und mit hektischen Bewegungen wird sein Gesicht zu eine Fratze:

image

Ja es mag sich um einen Scherz handeln, aber es ist bestimmt nichts für Menschen die Schreckhaft sind!
Auch  uns ist der Schock in die Glieder gefahren, als wir uns dieses Video angesehen haben.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel