Aufklärung durch das Facebook Ads Team (Entwarnung)

Tom Wannenmacher, 6. März 2017

Am 1. März 2017 wunderten sich sehr viele Facebook-Nutzer über eine E-Mail, die sie von Facebook erhielten.

Wir haben am 1.3.2017 bereits berichtet, dass es sich um eine fälschlich versendete E-Mail von Facebook handelt. Wir konnten jedoch nicht differenzieren, nach welchen Kriterien diese E-Mail versendet wurde.

Viele unserer User berichten, dass sie niemals Werbeanzeigen geschaltet haben und ihr Profil auch ausschließlich privat nutzen.

Es handelte sich um diese E-Mail:

image

Am Freitag, 3.3.2017 hat Facebook nun jenen erneut eine E-Mail gesendet in der der Nutzer darauf Aufmerksam gemacht wurde, dass es sich um ein VERSEHEN handelte und das dieses Problem behoben wurde.

image


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel