Steht etwa wirklich ein Atomkraftwerk neben einer Spinnenfarm?

Seit mehreren Jahren bereits (und aktuell wieder) kursiert das Foto zweier Wegweiser, die ein Horrorszenario im Kopf auslösen: Atomkraftwerk + Spinnenfarm = Radioaktive Monsterspinnen!

Ralf Nowotny, 23. Juni 2022
Steht etwa wirklich ein Atomkraftwerk neben einer Spinnenfarm?
Steht etwa wirklich ein Atomkraftwerk neben einer Spinnenfarm?

Sind wir ehrlich: Nach über zwei Jahren Pandemie, Buschbrände in Australien, dem Brexit, Flutkatastrophen, dem Sturm auf das Capitol, dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine und der Entdeckung, dass die Milben in unserem Gesicht einen Anus haben, würden uns Monsterspinnen doch überhaupt nicht mehr schocken, oder? Da steht halt ein Atomkraftwerk neben einer Spinnenfarm, was kann da schon schiefgehen?

Nächster Halt: Radioaktive Spinnen!

Für die einen mag dies eine Horrorvorstellung sein, während sich die anderen die Hände reiben: Wer war das noch, der sich von einer radioaktiven Spinne beißen ließ und daraufhin zum Superhelden wurde? Richtig: Peter Parker, besser bekannt als Spiderman!
Aber wo sind diese Schilder zu finden?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mit weißer Schrift auf braunem Grund zeigen zwei Schilder in die gleiche Richtung, beschriftet sind die Schilder mit „Nuclear Power Plant“ (Atomkraftwerk) und „Spider Farm“ (Spinnenfarm).

Wo stehen diese Schilder?

Der Tweet wird von einem Account aus Großbritannien verbreitet, was zufälligerweise auch wirklich das Land ist, in dem die Schilder stehen könnten, denn die Schilder für Touristenattraktionen sehen dort genauso aus… allerdings fehlen die Piktogramme auf dem obigen Foto.

Touristenattraktionen? Eine Spinnenfarm und ein Atomkraftwerk? Hassen die Briten Touristen etwa so sehr?
Das wollten wir genauer wissen und machten uns mit modernster Satellitentechnik, die wir netterweise von einem ortsansässigen Geheimagenten zur Verfügung gestellt bekommen haben (liebe Grüße an den MI6, euer Tee schmeckt toll!), auf die Suche nach den Schildern…. und fanden sie auf der zu England gehörenden Isle of Wight!

Da ist es wirklich sehr schön, und im Internet finden sich ebenfalls tolle Bilder von der Insel und…. hey, Moment mal!

Quelle: Wikipedia

Die Beschriftungen der Schilder sind gar nicht echt! Statt eines Atomkraftwerkes und einer Spinnenfarm geht es dort, und im Original auch korrekt mit Piktogrammen versehen, zu einem Bus-Museum und einem Museum für klassische Boote!

Also alle wieder durchatmen: Die Beschriftungen der Schilder auf dem verbreiteten Bild sind nicht echt!

Was es allerdings tatsächlich gibt, Ein Panzermuseum neben einem Zentrum zur Rettung von Affen, nämlich in Dorset in Südwest-England.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was ist euch also lieber: Radioaktive Monsterspinnen oder Panzerfahrende Affen?


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama