Arabische Zahlen an deutschen Schulen ….

Andre Wolf, 27. Juni 2017

“Stimmt es, dass es ab dem nächsten Schuljahr,die Kinder arabische zahlen lernen müssen?” Als diese Anfrage zum ersten Mal in unserem Anfrageformular auf Mimikama auftauchte, habe ich sie mit einem Lächeln ignoriert. Gebe ich offen zu. Ich lächle auch heute noch darüber, doch manchmal überkommt mich auch ein wenig Angst.

Und zwar machen mir die Erscheinungsformen und die potentiellen Resultate Angst. Die arabischen Zahlen eher weniger, denn die beherrsche ich. So wie auch die Römischen. Mir macht es eher Angst, dass bewusst mit diesem Scherz gespielt wird und die “Schuld” an arabischen Zahlen dabei Flüchtlingen in die Schuhe geschoben wird.

Ganz still und heimlich wurde heute im Bundestag beschlossen, mit Beginn des neuen Schuljahres nur noch arabische Zahlen zu lernen. Den Antrag dafür haben die Grünen eingereicht, mit der Begründung, man müsse es den vielen Kindern der Geflüchteten leichter machen, hier in Deutschland Fuß zu fassen. […] Es ist davon auszugehen, dass auch dieses Gesetz schnell zur Entscheidung gebracht wird, da man damit rechnet, dass nach der Bundestagswahl diese Mehrheiten eventuell nicht mehr so vorhanden sind, um solche Gesetze zugunsten der Flüchtlinge zu erlassen.

image

Quelle: 24aktuelles.com

Ja gut, es sollte mittlerweile hinreichend bekannt sein, dass diese Webseite dafür gemacht wurde, um erfundene Inhalte dort zu verfassen. So, wie natürlich der angebliche Beschluss um die arabischen Zahlen an deutschen Schulen ein Scherz ist. Ich weiß nicht, ob es jemand am Ende wirklich glaubt, ich habe nur Angst, dass jene Menschen, die es potentiell glauben könnten, in Hass verfallen.

Bevor sich also irgendwer im Hinterzimmerchen am PC oder an irgendeinem Stammtisch aufregt: die arabischen, bzw. indo-arabischen Ziffern werden bereits seit Jahrhunderten in Europa angewendet. Daraus entwickelten sich die uns bekannten üblichen Ziffern 1; 2; 3; 4; 5; 6; 7; 8; 9 und 0. Diese Ziffern lösten bereits vor Langem die römischen Zahlen ab.

Kein Gesetzesbeschluss, keine Parteien, keine Politik. Und jetzt bitte weiterlachen. Danke!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel