Aktuelles

Antifa erwünscht? Antifaschisten bekennt euch!

Andre Wolf, 3. Juni 2020
Antifa
Antifa

Antifaschisten haben es heutzutage nicht immer einfach. Konservative Politiker in verschiedenen Ländern fordern ein Verbot der „Antifa“. Doch dabei haben auch konservative Parteien um Antifaschisten geworben.

Das zumindest will uns ein Plakat zeigen, welches nach eigenen Angaben von der CDU stammt. Laut diesem Plakat ist Antifa wohl kein Problem, im Gegenteil. Man liest darauf „Antifaschisten bekennt Euch und kommt zur Christlich-Demokratischen Union Deutschlands“.

So weit, so gut. Lasst das jetzt nicht Donald Trump lesen, der bricht sofort alle Kontakte zu Deutschland ab, nachdem er ja sagte, er will „die Antifa“ verbieten lassen!

[mk_ad]

Ob da vielleicht auch durch den ein oder anderen eigenen Parteiflügel der CDU ein Raunen geht, wenn man auf einmal Antifaschisten in den eigenen Reihen sucht? Hat Merkel in ihrem Aktenkoffer vielleicht ein Pali-Tuch versteckt?

Nein, kommen wir einfach wieder auf den Boden der Tatsachen zurück und betreiben einen kurzen Faktencheck zu dem folgenden Plakat, so dass man auch in Reihen der AfD keine Schnappatmung bekommt:

Antifa
Antifa

Faktencheck Antifa und CDU

Wer jetzt 2020 innerhalb der CDU aufgrund des Plakats einen Haufen Linksautonome vermutet, dürfte falsch liegen. Das Plakat selbst ist zwar kein Fake, jedoch bereits einige Jährchen älter und dem Zeitgeist gewidmet.

Nicht immer war Antifa und Antifaschismus mit dem Bedeutungsrahmen „Krawall“ belegt, speziell nicht in der Zeit nach dem zweiten Weltkrieg. Und an dieser Stelle kommen wir dem Plakat so langsam auf die Spur, denn das Plakat stammt aus dem Jahr 1946!

Hier geht es nicht um eine Antifa, sondern eher dem Umstand geschuldet, dass der Krieg gerade vorbei war und man in Deutschland sich mit der jüngsten Vergangenheit auseinandersetzen musste. Auch die demokratischen Parteien starteten neu und zeigten antifaschistische Züge.

[mk_ad]

So trägt beispielsweise bis heute die 1945 aus der Bayerischen Volkspartei (BVP) herausgegangene CSU den Begriff „Sozial“ im Namen, obschon Gemeinsamkeiten mit der SPD wohl eher geringer sind.

Daten zu dem Plakat

Doch kommen wir zurück zum Plakat und der Antifa, genauer gesagt zu den Eckdaten. Das Plakat findet man auf Wikipedia und wurde Wikimedia Commons freundlicherweise von der Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen eines Kooperationsprojektes zur Verfügung gestellt. Dort liest man:

Antifaschisten bekennt Euch und kommt zur Christlich-Demokratischen Union Deutschlands

Plakatart:
Textplakat Allgemein

Auftraggeber:
CDUD

Drucker_Druckart_Druckort:
Landesdruckerei Sachsen. 8500. 1.46 – 65

Objekt-Signatur:
10-024 : 3181

Bestand:
Plakate aus der SBZ/DDR (10-024)
GliederungBestand10-18:
Ost-CDU / CDUD / Exil-CDU

Lizenz:
KAS/ACDP 10-024 : 3181 CC-BY-SA 3.0 DE

Datum Januar 1946

 


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel