Faktencheck

Sprach Annalena Baerbock wirklich von „meinem afrikanischen Staat“?

In einem Videoausschnitt hört man Annalena Baerbock, wie sie von „meinem afrikanischen Staat“ spricht. In sozialen Medien wird dies als Grund für Belustigung und Empörung hergenommen.

Claudia Spiess, 23. September 2022

Die Behauptung

Annalena Baerbock spricht in einer Rede von „meinem afrikanischen Staat“. In sozialen Medien wird dieser Ausschnitt nun verbreitet und verrissen.

Unser Fazit

Die Aussage Baerbocks wird hier aus dem Kontext gerissen. Sie stammt aus ihrer Rede im Auswärtigen Amt, in der sie die Aussagen anderer Außenminister wiedergibt.

Bezeichnet Deutschlands Außenministerin Baerbock ihr Heimatland tatsächlich als „afrikanischen Staat“?

Teilweise erhält sie in sozialen Medien eine Art von Zustimmung. Ein Nutzer beispielsweise postet den entsprechenden Video-Schnipsel und kommentiert ihn mit den Worten: „Mein afrikanischer Staat. Wenn man sich so manches deutsche Stadtzentrum anschaut, dann ist man geneigt, Baerbock in diesem Punkt zuzustimmen. Leider. Wir ändern das!“

Screenshot Facebook - Videoausschnitt von Baerbocks Rede
Screenshot Facebook – Videoausschnitt von Baerbocks Rede

Woher die Aussage jedoch kommt, scheint niemanden zu kümmern. Dabei wäre es so einfach.

Rede von Annalena Baerbock

Im Screenshot des Videos, der auf Facebook gepostet wurde, erkennt man eine Schrift auf dem Rednerpult. Vergrößern wir einen Ausschnitt und verbessern wir die Qualität ein wenig, lässt sich etwas besser erkennen, was hier geschrieben steht:

Screenshot - Vergrößerte Ansicht
Screenshot – Vergrößerte Ansicht

Auswärtiges Amt. Berlin, 05.-08.09.2022
Auf der Webseite des Auswärtigen Amts finden wir die passende Veranstaltung zu diesem Termin: 20. Konferenz der Leiterinnen und Leiter im Auswärtigen Amt.

Auf dieser Konferenz hat Annalena Baerbock am 5. September eine Rede gehalten. Aus jener Rede stammt die Aussage bezüglich des afrikanischen Staats. Das Auswärtige Amt hat hierzu den Livestream der Rede getwittert. Zu hören ist die Aussage ab ca. Minute 36:40.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch ist ein Transkript jener Rede auf der Seite des Auswärtigen Amts zu finden, in dem wir lesen können:

Und ich habe bei meinen Gesprächen mit vielen Außenministerinnen und Außenministern immer wieder genau das gehört: „Die Welt ist anders als 1970, auch bei uns hier in meinem afrikanischen Staat.“ Und diese Kollegen fragen nicht: „Wo wart ihr 1970?“ Sondern: „Wo wart ihr in den letzten Jahren, als die Konflikte bei uns tobten?“

Annalena Baerbock, Rede auf der 20. Konferenz der Leiterinnen und Leiter im Auswärtigen Amt am 5. September 2022

Die deutsche Außenministerin zitierte hier die Aussagen von Kollegen, die von ihren eigenen Ländern – eben auch dem afrikanischen Staat – sprachen. Hier ist kein Zusammenhang mit Deutschland gegeben.

Fazit

Annalena Baerbock bezeichnete nicht Deutschland als „ihren afrikanischen Staat“. Vielmehr handelt es sich hier um einen Ausschnitt ihrer Rede auf der 20. Konferenz der Leiterinnen und Leiter im Auswärtigen Amt vom 5. September 2022. Hier gab sie Inhalte aus Gesprächen mit Außenministerinnen und Außenministern wieder.

Der kurze Ausschnitt der Rede, der nun in sozialen Medien kursiert, wurde somit aus dem Kontext gerissen und wird ohne jeglichen Zusammenhang weiter verbreitet.

Quelle: Auswärtiges Amt, Auswärtiges Amt – Transkript der Rede von Annalena Baerbock

Das könnte auch interessieren: Das war’s dann: Am 24.9. ist der Weltuntergang (wird wegen Merz und den Simpsons geglaubt)


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama