Angeklagter flieht nach seiner Gerichtsverhandlung

Andre Wolf, 26. Januar 2016

Die Polizei fahndet nach Polizei Bochum Levan Kakberidze, der heute morgen nach seiner Verhandlung vom Bochumer Gerichtsgebäude an der Viktoriastraße floh.

Die Polizei Bochum veröffentlichte heute um 13:24 Uhr folgende Fahndungsmeldung:

POLIZEI BOCHUM

POL-BO: Angeklagter flieht nach seiner Gerichtsverhandlung – Polizei fahndet mit Foto!

26.01.2016 – 13:24

Bochum (ots) – Am heutigen 26. Januar flüchtete der georgische Staatsbürger Levan Kakberidze (24) vom Bochumer Gerichtsgebäude an der Viktoriastraße. Der wegen Bandendiebstahls angeklagte Mann sollte nach seiner Gerichtsverhandlung gegen 10:20 Uhr durch Beschäftige der Justiz in seine Gerichtszelle gebracht werden. Dabei riss er sich los und rannte davon. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei verliefen bisher ergebnislos. Levan Kakberidze ist 182 cm groß und schlank. Bei seiner Flucht trug er ein grau-weiß-blau gestreiftes Oberteil, eine helle Jeanshose sowie kurzes, schwarzes Haar und einen Vollbart. Die Polizei fahndet nunmehr mit einem Foto nach dem Ausbrecher. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle oder die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte unter der Rufnummer 0234/967-2165 an den vorsitzenden Richter Rehaag vom Landgericht Bochum.

Rückfragen bitte an:
Polizei Bochum/Pressestelle
Guido Meng
Telefon: 0234 909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de

Quelle: Polizei Pressemeldung


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel