Aktuelles

Pinkelpause? Die angebliche UFO-Landung in Rumänien

Ralf Nowotny, 30. November 2018
Auch Aliens müssen mal austreten...
Auch Aliens müssen mal austreten...

Wenn die Tage kürzer werden und es kälter wird, sitzt so Mancher anscheinend lieber vor dem PC und bastelt aus Langeweile ein UFO-Video.

Aliens, so sollte man meinen, sind eine hochfortschrittliche Zivilisation. Doch wenn man so ein UFO konzipiert, welches zu uns unterwegs ist, sollte man auch an wichtige Einrichtungen denken. Eine Toilette beispielsweise.

Diese hatte jener graue, nackte Außerirdische anscheinend nicht, weswegen er wohl einen Zwischenstopp in einem Wäldchen einlegte:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf Rumänisch lautet die Beschreibung:

„Das passierte vor wenigen Minuten in der Nähe der Gemeinde Târgoviște !!!
Das ist kein Witz, keine Fake, kein Hoax!
Leute, meine Hände zittern immer noch.
Ich hab es mit dem Handy gefilmt und kann immer noch nicht glauben, dass ich eine solche Szene gesehen habe!“

Der eingebettete Beitrag mit dem Video ist vom 5. Januar 2018, doch bereits am 3. Januar 2018 postete die Seite „Târgoviște+“ das Video auf Facebook. Wenige Tage später löschten sie den Beitrag wieder, aber machten sich in den Folgetagen selbst darüber lustig, wie weit sich das Video verbreitete, da sogar ein rumänischer Politiker dem Video Glauben schenkte, bereits einen Tag später berichteten rumänische Medien, dass es ein Fake ist. In Folge posteten sie weitere „echte“ UFO-Videos, welche jedoch nicht soviel Aufmerksamkeit erregten.

Wo kommt das Video wirklich her?

Die Beschreibung „vor wenigen Minuten“ können wir an dieser Stelle schonmal streichen, denn weder am 5. Januar, noch am 3. Januar 2018 tauchte das Video auf, sondern am 2. Januar 2018 erschien das Video erstmals auf einem Youtube-Kanal namens „Alien Unleash“.
Jener Kanal gibt keine Beschreibung, von wann und wo das Video ist, rattert dafür Stichwörter runter, damit das Video oft in Suchen erscheint und verlinkt ständig auf eine dubiose, nicht mehr existente Seite für ein Muskelaufbauprogramm.

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

Überhaupt ist der gesamte Kanal ein Sammelsurium an teilweise wirklich schlecht gemachten Fakes, da gehört das obige Video tatsächlich zu den Besseren.

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

„Vielleicht ist es ja doch echt“?

Dann werfen wir mal einen genaueren Blick auf das Video.

Screenshot: mimikama.at
Screenshot: mimikama.at

1. Der Himmel ist stark bewölkt. Trotzdem werfen nicht nur das UFO und das Alien, sondern sogar die Leiter unter dem UFO deutliche Schatten.
Das ist ein typischer Anfängerfehler. Man meint, es „muss“ ein Schatten hin, damit es realer aussieht, obwohl dies gerade bei den gezeigten Wetterverhältnissen falsch ist. Der Schatten im Halbschatten des UFOs toppt den Fehler dann noch.

2. Das Video schaut nicht gerade danach aus, als ob dem Filmenden die Hände zitterten. Es gibt auch kein hektisches Nah- und Wegzoomen und Gewackel, wie man es kennt, stattdessen scheint mit stoischer Ruhe gefilmt worden zu sein.

3. Als das UFO wegfliegt, scheint es eines vergessen zu haben: Den Soundeffekt des Antriebs. Der röhrt nämlich unverändert laut weiter, obwohl das UFO bereits hinter den Bäumen verschwunden ist.

4. Die Bewegungen des Aliens wirken kein bißchen real, es sieht eher so aus, als ob man eine sich ständig wiederholende, weiche Computeranimation sieht.

5. Der Flug des UFOs zeigt dann auch den gröbsten Fehler: Das UFO fliegt mitten durch die Bäume, reißt sie aber nicht ab.

Screenshots: mimikama.at
Screenshots: mimikama.at

Fazit

Das Video entstand am Computer, einzig echt ist wohl die Landschaft. Erstmals veröffentlicht wurde es von einem Youtube-Kanal, der haufenweise schlecht gemachte UFO-Videos hochlädt, und auch dieses Video weist einige grobe Fehler auf, die es als Fake entlarven.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel