Aktuelles

Amazon „Freevee“: Neuer kostenloser Streamingdienst

Amazon startet mit „Freevee“ einen kostenlosen Streamingdienst, den auch Nicht-Prime-Kunden nutzen können.

Claudia Spiess, 4. August 2022

Der durch Werbung finanzierte Streamingdienst „Freevee“ ist für Nutzer kostenlos, eine Prime-Mitgliedschaft bei Amazon ist hierfür nicht notwendig. Für die hier angebotenen Filme und Serien ist zwar nichts zu bezahlen, allerdings muss man die Werbeunterbrechungen hinnehmen.

Erst kürzlich hat das Unternehmen bekannt gegeben, dass die Preise für die Prime-Mitgliedschaft erhöht werden. Wir berichteten HIER.

Filme, Serien, Eigenproduktionen

„Freevee“ war bisher unter dem Namen IMDb TV nur in den USA und Großbritannien verfügbar. Nun ist eine Nutzung auch in Deutschland und bald auch Österreich möglich.

Streamen kann man hier Eigenproduktionen, aber auch externe Filme, Serien und Live-Channels. Gegenüber der dpa sagte ein Sprecher: „Wir bieten Nutzern ein Angebot an, das sie typischerweise hinter einer Paywall erwarten würden.“
So ist hier beispielsweise die Serie „Bosch: Legacy“ (ein Spin-off zur beliebten Serie „Bosch“) zu sehen.

Beim Einstieg von einem österreichischen Standort wird aktuell eine Meldung eingeblendet, in der abgefragt wird, ob man sich außerhalb Deutschlands befindet. Gleichzeitig erhält man die Information, dass das Video-Angebot in anderen Ländern noch variieren kann. Einige Live-Kanäle konnten wir in Österreich allerdings bereits sehen.

„Freevee“ kann über das Amazon-Portal gestartet werden, und zwar über diesen Link: HIER

Quelle: t-online.de, futurezone.at, Amazon Freevee

Das könnte dich auch interessieren: Amazon Drive: Cloudspeicher wird eingestellt


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel