Während die Mutter mit Kollegen in der Diskothek war, musste ihr zweijähriger Sohn alleine im Auto ausharren

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Wie auf der Website Nordbayerns und der Polizei Schweiz berichtet wurde in Schaffhausen, Ecke Münstergasse in der Schweiz ein Kind von Passanten entdeckt, welches laut schreiend in einem parkenden Auto eingeschlossen war.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag am 18.09.2016 wurde der 2-Jährige von seiner Mutter im Auto zurückgelassen, während sie mit Kollegen in der Diskothek war.

Passanten alarmierten die Polizei, diese konnte die Aufsichtspersonen zunächst nicht ausfindig machen, so holten sie einen Automechaniker, der das Auto öffnen sollte.

Der Einsatz des Mechanikers war nicht mehr nötig, nachdem nach rund 20 Minuten die Mutter des Kindes auftauchte.

Die 25-Jährige muss sich nun wegen Vernachlässigung ihrer Fürsorgepflicht vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Zusätzlich wurde das Auto durch einen Passanten beschädigt worden, welcher seinen Unmut über das Verhalten der Mutter nicht zurückhalten konnte.

Die Frau brachte dies wegen Sachbeschädigung zur Anzeige.

Quellen: Nordbayern, Polizei Schweiz

-Mimikama unterstützen-