Essen – 45145 E-Frohnhausen – Ein junger Mann (27) ist Sonntag (17. September) gegen Mitternacht auf der Paul-Goerens-Straße mit einem Messer schwer verletzt worden.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Der Essener brachte seinen Müll raus und wurde von zwei Personen auf der Straße angesprochen. Sie fragten ihn nach einer Adresse. Der junge Mann lebt noch nicht lange in Essen und konnte den mutmaßlichen Tätern keine Auskunft geben. Plötzlich hielt einer der beiden Täter ein Messer in der Hand und stach dem 27-Jährigen in die linke Schulter. Er erlitt eine blutende Schnittwunde und wurde in ein Krankenhaus gebracht.


Die Tatverdächtigen flüchteten auf einem Motorrad in unbekannte Richtung. Es handelt sich somit um zwei Personen, die vergangene Nacht mit einem Motorrad auf der Paul-Goerens-Straße und Umgebung unterwegs waren. Eine nähere Beschreibung der Personen konnte der Verletze nicht machen.

Etwaige Zeugen werden gebeten sich bei dem Kriminalkommissariat 34 unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden.

Quelle: Polizei Essen

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal, via Patreon, via Steady