-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Hurra! Burger essen, so weit der Gutschein reicht. Große Burger, kleine Burger, Doppelburger, Burger mit Käse, Burger ohne ….

Leider müssen wir Euch wieder enttäuschen, dies ist wieder die „altbekannte“ Masche! Um diesen Statusbeitrag geht es:

clip_image001

Der Statusbeitrag beinhaltet auch oft den Kommentar „Danke McDonald´s“ – dieses soll man laut Anleitung posten, mehr dazu später im Text. Unzählige User klicken derzeit auf den Link und werden zu folgender Seite weitergeleitet:

clip_image003

„GLÜCKWUNSCH!!!! Sie könnten heute der glückliche Gewinner sein.“

Bei wem die Alarmglocken noch nicht läuten, der klickt auf OK und wird auf diese Seite weitergeleitet:

clip_image005

Uhren? iPhones? H&M?

Man verlangt hier von dem User vor, 2 Schritte zu erledigen, um dem Gewinn näher zu kommen. Hier wird auch plötzlich von iPhones, iPads, Smart-Uhren usw. gesprochen. Auch wie so oft wieder zu erkennen, ein Countdown. In diesem Fall sind angeblich nur noch 147 vorhanden.  Klar ist, dass dieser Countdown nur ein Fake ist. Es soll damit bezweckt werden, dass die User schnell agieren, um ja noch einen Gutschein zu ergattern.

Schritt 1: Der User muss den Beitrag teilen und in das Teilen-Kommentarfeld „DANKE McDonald´s“ eingeben. Durch diese Einträge kommen die oben genannten Statusbeiträge zustande. Dadurch erscheint dieser Beitrag in der Chronik des Users.

clip_image006

Durch dieses bewusste verteilen wirkt der Beitrag gegenüber den Personen aus der eigenen Freundesliste glaubwürdiger, und viele soind somt geneigt, hier auch teilzunehmen.

Schritt 2:

Der User muss diese Seite „liken“. Daraufhin wird er hierhin weitergeleitet:

clip_image008

Hat der User dies erledigt und klickt OK, wird er auf diese Seite weitergeleitet (die erfahrene Mimikama-Berichte-Leser ja bereits kennen):

clip_image010

Hier kann der User wiedermal angeblich einen Gutschein gewinnen. Dazu muss dieser aber seine DATEN mal eingeben!

Hier steht auch:

„Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.“

Nachdem man seinen Namen und seine E-Mail eingegeben hat, möchte der Veranstalter auch noch die Adresse sowie das Geburtsdatum des Nutzers haben:

clip_image011

Wiederum erwartet uns hier ein ziemlich langer Fragenkatalog. So viele Daten wie möglich wollen die  Hinterleute ja damit erlangen. Zum Schluss bekommen wir noch eine Email-Bestätigung….

Wo aber sind die McDonald´s Gutscheine geblieben?

Davon ist keine Rede mehr. Stattdessen dürfen wir uns jetzt über Spam per Mail, per SMS und per Telefon freuen.  Hinter dieser Masche steckt wieder – wie so oft – die berühmt-berüchtigte PROLEAGION GmbH, über die wir HIER ( http://www.mimikama.at/allgemein/lock-gewinnspiele-mit-starken-marken-hier-werden-daten-abgezockt-audi-a3-oder-30-000-euro/ ) schon einmal berichteten.

clip_image013

Unter Vorgabe falscher Tatsachen werden Facebook-User in die Falle gelockt.

Dem User wird vorgemacht, dass er einen McDonald´s-Gutschein gewinnen könnte. Dazu müsse er 2 Schritte befolgen. Diese dienen nur dazu, den Schädling an viele User zu verteilen. Es gibt zu keinen Zeitpunkt einen Gutschein. User werden in die Irre geführt und die Internetbetrüger spielen hier mit der “Gier” der User und locken sie so in diverse Abofallen und mehr.

Autorin: Anita, mimikama.at