Was hat der arme Zipfelmann den Menschen in Deutschland nur getan, dass sie ihn so sehr hassen?

- Sponsorenliebe | Werbung -

Mimikama: Information

Er ist doch eigentlich ein ganz niedliches Kerlchen, wie er da so steht bei PENNY im Regal zur Weihnachtszeit. Nun, das  zumindest kann man schon mal sagen: ja, den Zipfelmann kann man bei PENNY kaufen.

image

Jedoch hat es sich scheinbar noch nicht bis in die letzte Ecke herumgesprochen, dass dieser Zipfelmann kein Ersatz oder Konkurrent des Schoko-Weihnachtsmannes ist. Da kann man noch so viel schreien und behaupten:

Hier auf Facebook geht ein Bild von einen schoko Weihnachtsmann von der Firma Doicor rum der in Zipfelmann unbenannt wurde. Penny Verkauft Decoir Zipelmänner statt Weihnachtsmänner???? Wenn dem so ist werde ich bei Penny in zukunft nie mehr kunde sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ES HEIßT WEIHNACHTSMANN und NICHT Zipfelmann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Morgen werde ich zu Penny gehen und wenn ich da so ein schoko als zipfelmann endecke dann seid ihr mich los!!!!!!!!!!! Und nicht nur mich!!!!!!!!!!!!! Wir sind DEUTSCHLAND – CHRISTLICH und nicht ISLAM!!!!!!!!!!!!!!

Für den allgemein gesunden Gebrauch von Satzzeichen, sowie dudengerechter Nutzung von Minuskeln und Majuskeln sind wir weniger zuständig, das übernehmen die Kollegen von Hooligans Gegen Satzbau. Wir wollen an dieser Stelle nur nochmals verdeutlichen: Das Zipfelmännchen bei PENNY ist kein Ersatz des Weihnachtsmannes.


SPONSORED AD

Der Weihnachtsmann bleibt unangetastet

Selbst PENNY kann nur noch den Kopf schütteln. Am Anfang scheint das ja vielleicht noch eine lustige Randerscheinung gewesen zu sein, doch mittlerweile nerven die Vorwürfe an Handel und Industrie an vielen Stellen nur noch. Auch PENNY zeigt in den Kommentaren deutlich, dass diese Vorwürfe Mist sind und schreibt immer wieder geduldig eine Antwort:

image
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Vorwürfe, Vorwürfe, Vorwürfe

Es ist nicht das erste Mal, dass PENNY sich wehren muss. Das Zipfelmännchen scheint in diesem Jahr in einem völlig unberechtigtem Dauerfeuer zu stehen, manche Menschen scheinen ihn zur Ikone der Islamisierung erheben zu wollen. Bereits am 12. Oktober 2015 haben wir verdeutlicht: das Zipfelmännchen ist nicht der Weihnachtsmann 2.0.

Außer PENNY musste in der letzten Woche auch Lindt ran: ein seit vielen Jahren existierender Kalender wurde nun zum Opfer eines Islamisierungsvorwurfes.

Unser Rat an die Menschen, die zu viel Zeit in ihrem Leben haben und überall eine Islamisierung wittern: zur Weihnachtszeit soll Kekse backen ein tolles Hobby sein!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady