-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Rüsselsheim – Im Rahmen von Ermittlungen wegen des Verdachts gewerbsmäßiger Diebstähle aus Einkaufsmärkten wurden am Dienstag (22.08.) die Wohnungen von sieben Männern im Alter von 22 bis 46 Jahren sowie die Räumlichkeiten einer 22 Jahre alten Frau durchsucht.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Darmstadt erließ ein Richter entsprechende Durchsuchungsbeschlüsse. In den Räumen eines 46-jährigen Tatverdächtigen wurden hierbei in Kleider- und Küchenschränken Zigarettenstangen im Wert von über 100.000 Euro sichergestellt.

Zudem stellten die Ermittler mehrere Kisten mit alkoholischen Getränken sowie mehrere tausend Euro Bargeld sicher. Zwei 24 und 27 Jahre alte Männer wurden aufgrund bereits bestehender Haftbefehle festgenommen. Sie wurden anschließend auf Anordnung des Ermittlungsrichters beim Amtsgericht Groß-Gerau in Justizvollzugsanstalten eingeliefert.

Die Ermittlungen des Kommissariats 21/22 der Rüsselsheimer Kriminalpolizei dauern derweil an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen